Media Chinese Russian English Deutsch logo

NEWS
21.11.2012

Kompakte Saison mit zehn Rennen im Zwei-Wochen-Rhythmus

Kompakt und hochwertig: Die DTM will ihren Fans 2013 eine noch spannendere Saison präsentieren. BMW-Pilot Bruno Spengler wird seinen Titel im kommenden Jahr in zehn Rennen verteidigen. Damit stehen in der populärsten internationalen Tourenwagenserie 2013 genauso viele Rennen auf dem Programm wie in diesem Jahr. Das Highlight der neuen Saison ist der erste DTM-Lauf in Russland, der am 4. August auf dem Moskau Raceway vor den Toren der Hauptstadt gestartet wird. Wegen der hohen Attraktivität dieses neuen Marktes verzichtet die DTM auf das Auslandsevent in Spanien.

Dadurch rückt das traditionelle Saisonfinale auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg auf den 15. September vor. Im badischen Motodrom werden bereits 19 Wochen - oder 133 Tage - nach dem Saisonstart am 5. Mai an gleicher Stätte die Titel vergeben. Auch das Rennen in der Motorsport Arena Oschersleben findet am 1. September früher statt als zunächst geplant. Der Fan erlebt damit die DTM nahezu im Zwei-Wochen-Rhythmus, länger als drei Wochen muss er nicht auf das nächste Rennen warten.

„Wir schnüren für unsere Fans ein noch kompakteres Paket für die Saison 2013. Die DTM wird im nächsten Jahr von Anfang Mai bis Mitte September weitgehend alle 14 Tage unterwegs sein und den Zuschauern hochwertigen Rennsport bieten. Im Zuge der Internationalisierung freuen wir uns auf den neuen und hoch attraktiven Markt in Russland, zu dessen Gunsten wir auf ein Rennen in Spanien verzichten. Bei unseren Partnern in Valencia bedanken wir uns für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren“, sagt Hans Werner Aufrecht, Vorsitzender des DTM-Rechteinhabers und vermarkters ITR e.V.

Insgesamt finden wie in diesem Jahr sechs der zehn Rennen auf deutschen Rennstrecken statt, viermal gastiert die DTM im Ausland. Neben den beiden Auftritten in Hockenheim, die das DTM-Jahr traditionell einrahmen, und dem Lauf in Oschersleben steigen die weiteren Heimspiele für die drei Premium-Automobilhersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz am 16. Juni auf dem Lausitzring, am 7. Juli auf dem Norisring in Nürnberg und am 18. August auf dem Nürburgring.

Neben dem Rennen auf dem Moskau Raceway gibt es drei weitere Gastspiele im Ausland. Am 19. Mai macht die DTM Station in Brands Hatch/GB; zwei Wochen später (2. Juni) geht es für die Piloten auf dem Red Bull Ring im österreichischen Spielberg um Punkte im Titelrennen. Der Dünenkurs im niederländischen Zandvoort steht am 21. Juli auf dem Kalender.

Der DTM-Kalender 2013 im Überblick*

05. Mai
  Hockenheimring Baden-Württemberg (D)
19. Mai   Brands Hatch (GB)
02. Juni   Red Bull Ring Spielberg (A)
16. Juni   Lausitzring (D)
07. Juli   Norisring (D)
21. Juli   Circuit Park Zandvoort (NL)
04. August   Moskau Raceway (RUS)
18. August   Nürburgring (D)
01. September   Motorsport Arena Oschersleben (D)
15. September   Hockenheimring Baden-Württemberg (D)
     
* Vorbehaltlich der Genehmigung durch die FIA