Hockenheim Rückblick 2016 | DTM.com | Die offizielle Webseite

Sprache

Suche

Eventguide
Hockenheim Rückblick 2016

RENNEN 1: TURBULENT, FESSELND, MITREISSEND - MORTARA FEIERT AUFTAKTSIEG

Es war mitreißend, fesselnd und lieferte das erhoffte Spektakel. Das DTM-Auftaktrennen am Hockenheimring forderte von Mensch und insbesondere dem Material einen hohen Tribut. So überschlugen sich vor allem im ersten Renndrittel die Ereignisse – acht Autos blieb die Zielankunft am Samstag verwehrt. Harte Zweikämpfe, entschlossene Duelle und jede Menge Positionskämpfe – ein dramatischer Rennverlauf, in dem schon auf der Strecke Freud und Leid dicht beieinander lagen. Der wahrscheinlich freudigste Mensch in Hockenheim war am Ende der Sieger: Edoardo Mortara. Durchgeschwitzt nahm der Audi-Pilot die Glückwünsche seines Teams entgegen. „Das ist ein fantastischer Start in die Saison. Im vergangenen Jahr war ich hier schon schnell – jetzt hat es endlich mit dem Sieg geklappt – wirklich sehr cool“, sagte Mortara mit einem erschöpften Lächeln. Auf dem Podium versuchte er nochmals seine Kräfte zu mobilisieren, zog bei der Champagnerschlacht mit dem Zweiten Robert Wickens und dem Dritten Nico Müller dennoch klar den Kürzeren.

Weiterlesen

Qualifying 1: ERSTE POLE-POSITION FÜR NICO MÜLLER IN DER DTM

Premiere für Nico Müller: Im ersten DTM-Qualifying der Saison 2016 fuhr der Schweizer in Audi-Diensten mit 1:33,876 Minuten die Bestzeit und startet damit zum ersten Mal in seiner Karriere von Platz eins in ein DTM-Rennen. Neben ihm in Startreihe eins steht im DTM-Samstagsrennen sein Markenkollege Edoardo Mortara, der wenige Sekunden vor Ende des Qualifyings die Zeitenliste noch angeführt hatte – am Ende fehlten dem Italiener 0,225 Sekunden auf die Zeit von Müller. Robert Wickens startet als bester Mercedes-Benz-Pilot vom dritten Rang in das erste DTM-Saisonrennen 2016. Enttäuschte Gesichter bei BMW: Marco Wittmann, der DTM-Champion von 2014, holte als Zehnter den besten Startplatz für die Münchener. Sein Rückstand auf die Zeit von Müller betrug 0,390 Sekunden.

Weiterlesen

Highlights - die Zusammenfassung

Re-Lives Tag 1

Impressionen aus Hockenheim

Ken Block @ Hockenheim

Stuntshow: Terry Grant

Fabian Hambüchen, Christina Stürmer

RENNEN 2: SPEKTAKEL SETZT SICH FORT - DI RESTA GEWINNT ZWEITEN LAUF

Erneut lieferten sich die 24 Protagonisten auf dem 4,574 Kilometer langen Kurs einen hochklassigen Kampf – die Ereignisse des DTM-Auftaktwochenendes begeisterten die 78.500 Zuschauer, die in beiden Läufen voll auf ihre Kosten kamen. Am Sonntag sahen sie den ersten Mercedes-Benz-Sieg auf dem Hockenheimring nach knapp vier Jahren: Paul Di Resta feierte einen souveränen Start-Ziel-Erfolg und konnte auch von den wiedererstarkten BMW nicht gestoppt werden. Die Münchener lieferten eine bemerkenswerte Mannschaftsleistung ab und brachten sechs Autos unter den Top 10 ins Ziel. Timo Glock und Augusto Farfus führten diese BMW-Armada an, belegten die Plätze zwei und drei. Der große Verlierer des Sonntags war Audi: vier Fahrzeuge fielen aus – Nico Müller schaffte es als Achter als einziger unter die besten Zehn. Die spektakulärste Darbietung lieferte hingegen Gary Paffett – durch einen Fehler seines Teams beim Boxenstopp und der daraus resultierenden Drive-trough-Strafe blieb ihm ein besseres Resultat als der abschließende fünfte Rang jedoch verwehrt.

Weiterlesen

Qualifying 2: POLE-POSITION FÜR PAUL DI RESTA – BMW STARK

Damit hätte nach dem Qualifying am Samstag wohl niemand gerechnet: Auch wenn es zur Pole-Position nicht ganz gereicht hat – die sicherte sich Paul Di Resta im Mercedes-AMG C63 DTM – ist BMW am Sonntag stark unterwegs. Die ersten vier Startreihen teilen sich die BMW-Fahrer jeweils mit einem Fahrer von Mercedes-Benz. Neben Paul Di Resta, der die Bestzeit mit 1:34,060 Minuten bereits früh im Qualifyings setzte, steht im zweiten DTM-Saisonrennen Augusto Farfus in der ersten Startreihe auf Platz zwei. Dahinter teilen sich Gary Paffett und Maxime Martin die zweite Reihe.

Weiterlesen

Highlights - die Zusammenfassung

Re-Lives Tag 2

DTM Social-Hub

DTM Instagram Girls

DTM Statistik

User menu