BMW M4 DTM | DTM.com | Die offizielle Webseite

Sprache

Suche

BMW M4 DTM

Der BMW M4 DTM

Als die Münchener den BMW M4 DTM in der Saison 2014 erstmals ins Rennen schickten, trat der neue in große Fußstapfen. Das Vorgängermodell, der BMW M3 DTM, hatte nach der DTM-Rückkehr von BMW auf Anhieb überzeugt. Im Comeback-Jahr 2012 trug er seine Piloten zum Hersteller-, Team- und Fahrertitel. Im zweiten Jahr gewann der M3 erneut den Herstellertitel und errang zweite Plätze in der Fahrer- und Teamwertung. Einige Veränderungen beim BMW M4 DTM im Vergleich zum erfolgreichen Vorgängermodell sind deutlich sichtbar, darunter die langgezogene Motorhaube mit einer stark nach unten gezogenen Frontpartie und die aerodynamisch optimierten Seitenspiegel. Die Doppelscheinwerfer, die markante Doppelstegniere und der Powerdome auf der Motorhaube verleihen dem Rennwagen seinen BMW-typischen Look. Schon bei den ersten Tests zeigte sich BMW-Pilot Bruno Spengler begeistert: „Das Feedback von der Vorderachse ist extrem direkt, der Grip an der Hinterachse phänomenal.“ Vorschusslorbeeren, denen der M4 sofort gerecht wurde. Nahtlos knüpfte er 2014 an die Erfolge seines Vorgängers an. Marco Wittmann kürte sich bereits im drittletzten Rennen in Oschersleben zum Champion, das BMW Team RMG feierte mit gehörigem Abstand Platz eins in der Teamwertung. In der vergangenen Saison sicherte sich BMW mit den acht BMW M4 DTM den Hersteller-Titel.

BMW M4 DTM Fotoalbum


DTM Backstage

DTM Instagram Girls

DTM Newsarchiv

User menu