Mercedes-Benz | DTM.com | Die offizielle Webseite

Sprache

Suche

Mercedes-Benz

Mission Titelverteidigung

Mission Titelverteidigung – die Aufgabe der acht Fahrer des Mercedes-AMG DTM Teams liegt auf der Hand. Das Jahr 2016 soll ein weiteres glorreiches Kapitel in der Mercedes-Benz-Erfolgsgeschichte schreiben. Motorsport hat bei den Stuttgartern Tradition. Die Daimler-Motoren-Gesellschaft sowie Benz & Cie schickten eigene Fabrikate zum ersten Automobilwettbewerb der Geschichte (Paris-Rouen im Jahr 1894), bevor sie im Jahr 1926 zur Daimler Benz AG fusionierten. In der Saison 1954 und 1955 konnte Juan Manuel Fangio zweimal in Folge die Formel 1 Weltmeisterschaft für Mercedes-Benz gewinnen, bevor sich die Stuttgarter Marke angesichts der großen Herausforderungen, die sich durch die Entwicklung neuer Personenwagen ergeben, für über 30 Jahre aus dem Motorsport-Engagement zurückzog. In den späten 1980er-Jahren kehrt Mercedes-Benz zurück in den Rundstrecken-Motorsport. Mit dem 190 E 2.3-16 nehmen zunächst 1986 einige Privatteams teil. 1988 treten dann gleich fünf Mannschaften mit Werksunterstützung von Mercedes-Benz in der DTM an. Diese Saison markiert endgültig den Wiedereinstieg von Mercedes-Benz in den Rennsport. Bis zum ersten DTM-Titel musste sich der Hersteller aber noch bis 1992 gedulden: Klaus Ludwig stemmte am Ende die Siegertrophäe in den Himmel. Mit zehn Fahrer-Titeln, 172 Rennsiegen und 116 Pole-Positions ist Mercedes-Benz der erfolgreichste Hersteller der DTM-Geschichte. Der erfolgreichste DTM-Werksfahrer der Historie, Bernd Schneider, errang seine fünf Meistertitel in den Jahren 1995, 2000, 2001, 2003 und 2006. Für Mercedes-Benz war der Einstieg in die DTM richtungsweisend. Seither konnten die Stuttgarter zahlreiche Rennsiege und Meistertitel in diversen Serien und Rennen einfahren. Die Motorsport-Saison 2015 bildete den Höhepunkt der über 120-jährigen Motorsportgeschichte. Zum ersten Mal konnte die Formel 1 und die DTM-Meisterschaft in einem Jahr gewonnen werden.

Hersteller Fahrer: 
  • 2 Gary Paffett Mercedes-AMG DTM Team ART
  • 3 Paul Di Resta Mercedes-AMG DTM Team HWA
  • 6 Robert Wickens Mercedes-AMG DTM Team HWA
  • 8 Christian Vietoris Mercedes-AMG DTM Team Mücke
  • 12 Daniel Juncadella Mercedes-AMG DTM Team HWA
  • 22 Lucas Auer Mercedes-AMG DTM Team Mücke
  • 34 Esteban Ocon Mercedes-AMG DTM Team ART
  • 84 Maximilian Götz Mercedes-AMG DTM Team HWA
Mercedes-Benz-Erfolge in der DTM

Jahr

Fahrzeug

Pos. / Fahrer

1984

Mercedes 380 SLC

60. Platz (Jörg Leininger)

1986

Mercedes 190E 2.3-16

2. Platz (Volker Weidler)

1987

Mercedes 190E 2.3-16

9. Platz (Jörg van Ommen)

1988

Mercedes 190E 2.3-16

2. Platz (Roland Asch)

1989

Mercedes 190E 2.5-16 Evo

4. Platz (Kurt Thiim)

1990

Mercedes 190E 2.5-16 Evo 2

3. Platz (Kurt Thiim)

1991

Mercedes 190E 2.5-16 Evo 2

2. Platz (Klaus Ludwig)

1992

Mercedes 190E 2.5-16 Evo 2

1. Platz (Klaus Ludwig)

1993

AMG Mercedes 190E

4. Platz (Klaus Ludwig)

1994

AMG Mercedes C-Klasse

1. Platz (Klaus Ludwig)

1995

AMG Mercedes C-Klasse

1. Platz (Bernd Schneider)

1996

AMG Mercedes C-Klasse

2. Platz ITC (Bernd Schneider)

2000

AMG Mercedes CLK

1. Platz (Bernd Schneider)

2001

AMG Mercedes CLK

1. Platz (Bernd Schneider)

2002

AMG Mercedes CLK

2. Platz (Bernd Schneider)

2003

AMG Mercedes CLK

1. Platz (Bernd Schneider)

2004

AMG Mercedes C-Klasse

2. Platz (Gary Paffett)

2005

AMG Mercedes C-Klasse

1. Platz (Gary Paffett)

2006

AMG Mercedes C-Klasse

1. Platz (Bernd Schneider)

2007

AMG Mercedes C-Klasse

2. Platz (Bruno Spengler)

2008

AMG Mercedes C-Klasse

2. Platz (Paul Di Resta)

2009

AMG Mercedes C-Klasse

2. Platz (Gary Paffett)

2010

AMG Mercedes C-Klasse

1. Platz (Paul Di Resta)

2011

AMG Mercedes C-Klasse

3. Platz (Bruno Spengler)

2012

DTM Mercedes AMG C-Coupé

2. Platz (Gary Paffett)

2013

DTM Mercedes AMG C-Coupé

4. Platz (Christian Vietoris)

2014

DTM Mercedes AMG C-Coupé

3. Platz (Christian Vietoris)

Mercedes-AMG C63 DTM 2016








Mercedes-Benz Fotoalbum


User menu