2017 Norisring Know How | DTM.com | Die offizielle Webseite

Eventguide
2017 Norisring Know How

Farbenlehre – Flaggenkunde

Egal ob am Hockenheimring, in Indianapolis oder Suzuka – weltweit gelten im Motorsport die gleichen Flaggen. Sie dienen den Piloten auf der Rennstrecke als wichtige Signale von der Rennleitung. Wir haben für Sie die gängigen Flaggen und ihre Bedeutungen zusammengefasst.

Schwarz-weiß karierte Flagge: Das Rennen oder die jeweilige Session ist zu Ende.

Gelbe Flagge: Es herrscht Überholverbot, da sich eine Gefahr auf der Strecke befindet. Wird die Gelbe Flagge doppelt geschwenkt, muss sich zum Anhalten bereit gemacht werden.

Grüne Flagge: Die Gefahr ist vorüber, es kann wieder Gas gegeben werden.

Rote Flagge: Das Rennen oder die jeweilige Session wird aus Sicherheitsgründen abgebrochen oder unterbrochen.

Blaue Flagge: Der Hintermann muss so schnell wie möglich vorbeigelassen werden. In der Regel wird die Blaue Flagge für Überrundungen genutzt. Bei dreimaliger Missachtung folgt eine Strafe.

Gelb-rot gestreifte Flagge: Der folgende Streckenabschnitt ist verdreckt oder rutschig. Dies kann durch ausgelaufenes Öl passiert sein.

Schwarze Flagge mit orangefarbenem Kreis: Diese Flagge wird zusammen mit der Startnummer des Fahrers gezeigt. Das betroffene Auto muss sofort an die Box.

Weiße Flagge: Wird geschwenkt, um auf deutlich langsamere Fahrzeuge oder ein Hilfsfahrzeug auf der Strecke hinzuweisen.

Schwarze Flagge: Die Flagge wird zusammen mit der jeweiligen Startnummer gezeigt. Der betroffene Fahrer wird vom Rennen ausgeschlossen und muss sofort an die Box.

Schwarz-weiße Flagge: Der Fahrer erhält eine Verwarnung wegen unsportlichen Verhaltens. Bei Wiederholung droht dem Piloten die Disqualifikation.

Interessant zu wissen, dass…

...der Norisring Jahr für Jahr durch circa 600 ehrenamtliche Helfer aufgebaut wird. Sie verlegen rund drei Kilometer Wasserleitungen, mehr als fünf Kilometer Stromleitungen, circa fünf Kilometer 3-fach-Leitplanken, fünf Kilometer Sicherheitsfangzaun, einen Kilometer mobile Betonleitplanken, mehr als 110 Sixpacks-Reifenstapel (6 x 6 Reifen) und zwölf Kilometer Bauzaungitter.

...die Strecke mit 2,3 Kilometern die kürzeste Strecke im DTM-Kalender ist.

...der Norisring (63%) nach Spielberg (67%) die Strecke mit dem zweitgrößten Vollgasanteil im DTM-Rennkalender ist.

...Bruno Spengler im Rennen 2008 mit 48,446 Sekunden einen neuen Rundenrekord auf dem Norisring aufstellte, der immer noch gültig ist.

...Jamie Green 2008, 2009 und 2010 das DTM-Rennen auf dem Norisring für sich entscheiden konnte und 2012 seinen vierten Sieg für Mercedes-Benz auf dieser Strecke holte.

...die beiden DTM-Champions Gary Paffett (2004 und 2005) sowie Bruno Spengler (2006, 2007 und 2011) auch schon mehrmals in der Franken-Metropole siegten.

...Robert Wickens der dominanteste Fahrer der vergangenen drei Jahre ist. 2013 behielt er, trotz der Disqualifikation von Sieger Mattias Ekström, seinen zweiten Platz. 2014 gewann der Kanadier und legte 2015 einen weiteren zweiten Platz sowie einen Sieg nach.

...der Norisring die einzige Strecke im DTM-Kalender ist, die seit der Wiederbelebung der Serie im Jahr 2000 in unveränderter Form jedes Jahr befahren wurde.

...drei Marken seit dem Jahr 2000 in der Norisring-Siegerliste stehen. Im Premierenjahr, in dem es an jedem Rennwochenende noch zwei Rennen gab, siegten Joachim Winkelhock auf Opel und Bernd Schneider auf Mercedes-Benz. Weitere Mercedes-Benz-Siege gab es 2001 durch Uwe Alzen, 2003 durch Christijan Albers, 2004 und 2005 durch Gary Paffett, 2006, 2007 und 2011 durch Bruno Spengler sowie von 2008 bis 2010 und 2012, jeweils durch Jamie Green. Laurent Aiello holte 2002 den bislang letzten Sieg für Audi in der Frankenmetropole. BMW-DTM-Siege auf dem Norisring gab es 1992 durch Joachim Winkelhock und Steve Soper, 1990 durch Roberto Ravaglia, 1987 durch Olaf Manthey und im DTM-Premierenjahr 1984 durch Winfried Vogt. 

Tickets

Jetzt Tickets sichern

Sei vorbereitet für das nächste Rennen in Hockenheim und sichere Dir Dein Ticket.

Zur Ticket-Bestellung

Sichere Dir jetzt Tickets für die Saison 2017

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen