Alexander Wurz: “Die DTM ist lässig” | DTM
2002-09-04 11:52:49

Alexander Wurz: “Die DTM ist lässig”

Der Österreicher Alexander Wurz, dritter Fahrer bei West McLaren Mercedes, besucht am Sonntag das DTM-Rennen in seiner Heimat Österreich. Wurz, der in seiner Karriere schon fast alles gefahren ist was vier Räder hat, war bereits im letzten Jahr Gast bei der DTM am A1-Ring. Der Österreicher, der in der ITC 1996 (International Touringcar Championship) als Opel-Werkspilot im Tourenwagen unterwegs war, wird auch in diesem Jahr wieder als „Taxifahrer“ mächtig Gas geben. Sein prominentester Fahrgast dabei wird der italienische Pop-Star Eros Ramazzotti sein.

...hält die DTM für eine total „lässige“ Serie und verfolgt sie ständig
Mit ziemlicher Spannung. Ich verfolg’s am Fernseher und habe natürlich Hintergrundinformationen, weil ich viele Fahrer noch kenne in der DTM. Ich finde, es ist eine total „lässige“ Serie, weil es seriennahe Autos sind. Da gibt es ordentliche Kämpfe. Obwohl die Technik in der DTM extrem hochgeschrieben wird, ist das ein super Sport und das gefällt mir. Ich bin ja selbst einmal ITC gefahren und insofern habe ich immer noch Verbindung.

...in der DTM muss man sich sein Brot hart verdienen
Harte Erinnerung. Das Brot im Tourenwagensport verdient man sich echt schwer, es geht hart zur Sache. Das ist Motorsport, wie ihn der Endverbraucher sehen will. Insofern gefällt es mir, insbesondere wenn die DTM jetzt nach Österreich kommt.

...der Tourenwagensport war für ihn die Leiter “nach oben”
Auf jeden Fall. Als ich DTM sprich ITC gefahren bin, war ja auch ein Reifenkrieg im Gange. Es gab riesige Entwicklungen in den Autos. Wie gesagt: das Fahren dort ist ziemlich hart. Man lernt sehr gut, Zweikämpfe auszustehen. Als Rennfahrer, speziell als junger Rennfahrer lernt man immer dazu. Deshalb war der Tourenwagensport für mich auch ein wichtige Leiter nach oben.

...was die DTM für die Zuschauer so attraktiv macht
Die Kontakte natürlich und weil die Fahrer sich oft überholen. Sie berühren sich teilweise. Durch die Boxenstopps ist jetzt noch zusätzlich Spannung drin. Das ist einfach eine super Mischung für den Zuschauer. Außerdem sind die Fahrer und die Teams ein bisschen näher, man kann einfach in die Boxengasse kommen. Die Fahrer haben auch noch ein bisschen mehr Zeit, um für die Fans da zu sein.

...die „Knackpunkte“ am A1-Ring
Nach dem Start in der ersten Kurve, da wird es sicherlich knapp werden. Generell ist die Strecke super zum Überholen. Selbst in der Formel 1 kann man da überholen. Die Zuschauer können sich auf viele spannende Überholmanöver freuen in der DTM. Vom Fahren her ist sicherlich der zweite und schnelle Streckenabschnitt sehr interessant.


...wünscht seinem Landsmann Karl Wendlinger den ersten Sieg
Dem Karl wünsche ich einen Podestplatz, optimal wäre natürlich ein Sieg zuhause vor heimischem Publikum. Das wäre sicherlich gut für die österreichischen Zuschauer. Wir als Österreicher müssen froh sein, dass wir einen Österreicher in der Serie haben und der Karl, der schlägt sich ja sehr gut.

...über den Stellenwert der Deutschen Formel 3
Die Deutsche Formel 3-Meisterschaft hat sich in den letzten fünf, sechs Jahren als die Talentschmiede schlechthin herausgestellt. Seit 1993 und auch schon früher mit Schumacher, Frentzen sind immer die Topleute in die Formel 1 gekommen inklusive mir. In meinem Jahr war ich bei Ralf Schumacher, Fontana, Fisichella – also alles Leute, die nachher auch Formel 1 gefahren sind. Das spricht für die Formel 3 und dieses Niveau hat sich über die Jahre etabliert.

...hält die Formel 3 für die Grundausbildung jeden Rennfahrers
Bis auf ganz wenige Ausnahmen, wie jetzt zum Beispiel den Kimi Räikkonen, muss im Prinzip jeder Rennfahrer, der in die Formel 1 will, durch die Formel 3. Und wenn man in der Formel 3 vorne mit dabei ist, hat man sicherlich die Berechtigung, Profirennsportler zu sein. Ob das dann Formel 1 wird oder DTM oder Amerika sei dahingestellt. Nur eins ist klar: alle, die da vorn mitfahren können, haben Talent.

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen