Alzen Schnellster im Warm-up | DTM
2000-08-06 10:58:54

Alzen Schnellster im Warm-up

Beim Warm-up auf dem Sachsenring fanden sich drei Opel-Fahrer an der Spitze des 19 Wagen-Feldes wieder. Schnellster war Uwe Alzen vor seinen Markenkollegen Timo Scheider und Eric Helary. Bester Mercedes-Mann war Pole-Sitter Klaus Ludwig als Vierter.

Uwe Alzen fuhr im Opel V8 Coupé eine Rundenzeit von 1.19,313 Minuten und war nur 0,2 Sekunden langsamer als im gestrigen Zeittraining. Ihm folgten Timo Scheider mit 1.19,485 Minuten und Eric Helary mit 1.19,567 Minuten.

Vierter mit einer Zeit von 1.19,611 Minuten wurde Klaus Ludwig, der mit seinem Mercedes-Benz CLK heute nachmittag im ersten Rennen von der Pole-Position aus startet. (Start: 14.20 Uhr – die ARD berichtet von 15.05 bis 17.00 Uhr).

Bernd Schneider und Manuel Reuter, in der Tabelle vor den Läufen sieben und acht mit drei Punkten Unterschied auf den Plätzen eins und zwei, belegten im Warm-up die Ränge sieben respektive sechs. Reuter fuhr 1.19,812 Minuten und startet von der dritten Position. Schneider erreichte 1.19,955 Minuten, geht aber nur von Rang elf aus ins erste Rennen.

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen