Audi-Doppelführung im Freien Training | DTM
2005-08-27 12:21:51

Audi-Doppelführung im Freien Training

Audi-Doppelführung im Freien Training

Die Voraussetzungen für ein spannendes Qualifying sind perfekt: Bereits im Freien Training am Samstagmorgen lieferten sich die 20 DTM-Fahrer einen packenden Kampf um die Bestzeit. In den Top 10 verbesserten die Fahrer ihre Rundenzeiten gegenüber den Tests vom Freitag um mehr als eine Sekunde. Wie gestern waren wieder alle drei Marken gleichauf. Die Bestzeit markierte in den Schlussminuten Tom Kristensen im Audi A4 DTM. Mit seiner Zeit von 1:33,114 Minuten blieb der Däne deutlich unter der Pole-Zeit aus dem vergangenen Jahr. Die setzte 2004 Mattias Ekström mit 1:34,051 Minuten. Der Schwede belegte hinter seinem Markenkollegen mit zwei Zehntelsekunden Rückstand Platz zwei.

RHinter den beiden Audi-Fahrern belegte Heinz-Harald Frentzen Rang drei. Im Opel Vectra GTS V8 stand Frentzen in der ersten Hälfte des Trainings an Platz eins, fiel dann aber zunächst zurück. Zehn Minuten vor Ablauf der Zeit fuhr sich der Mönchengladbacher wieder in die Top 3 zurück, 0,043 Sekunden hinter Ekström. Bis auf Marcel Fässler auf Rang elf schafften alle vier Opel-Piloten den Sprung unter die ersten Zehn: Laurent Aiello beendete das Training auf Platz sechs, Manuel Reuter wurde Achter.

LDen Marken-Mix an der Spitze komplettierte Gary Paffett in der AMG-Mercedes C-Klasse. Der Brite fuhr die viertschnellste Zeit. Damit blieb der Zweitplatzierte in der Fahrerwertung knapp hinter seinem ärgsten Rivalen Mattias Ekström im Kampf um den DTM-Titel. Mika Häkkinen beendete das Freie Training als Zehnter.

Erneut schnell unterwegs war Christian Abt im 2004-er Audi A4 DTM. Als Fünfter war Abt, wie gestern auch, erneut schnellster Fahrer eines Vorjahreswagens. Sein Teamkollege Frank Stippler belegte Platz neun.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen