Audi kehrt an den Ort des Triumphes zurück | DTM
2005-05-29 01:30:17

Audi kehrt an den Ort des Triumphes zurück

Audi kehrt an den Ort des Triumphes zurück

Im vergangenen September sicherte sich Audi Pilot Mattias Ekström in Brünn mit einem überlegenen Sieg vorzeitig den DTM-Titel. Knapp neun Monate später kehrt Audi an den Ort des Triumphes zurück: Der tschechische Grand Prix-Kurs ist am Sonntag, den 5. Juni, Schauplatz des vierten Laufs der populärsten Tourenwagen-Serie Europas.

Die Ausgangslage vor dem Rennen in Brünn könnte brisanter kaum sein: Die ersten Vier der Tabelle – darunter Titelverteidiger Mattias Ekström – liegen innerhalb von zwei Punkten. Nur drei weitere Zähler Rückstand hat Audi Pilot Tom Kristensen, der im vergangenen Jahr in Brünn mit Platz zwei einen Audi Doppelsieg perfekt machte.

„Es ist schön, an den Ort zurückzukehren, an dem ich im vergangenen Jahr mit einem Sieg im Rennen den DTM-Titel geholt habe“, so Mattias Ekström. „Ich habe viele schöne Erinnerungen und hoffe, dass wir daran anknüpfen können. Ich weiß aber auch, wie extrem eng es in der DTM zugeht. Umso wichtiger waren die Testfahrten. Es ging darum, die entscheidenden Hundertstel und Zehntel zu finden.“

Aufgrund der vielen lang gezogenen Kurven ist der Reifenverschleiß in Brünn höher als auf jeder anderen DTM-Strecke. Eine perfekte Fahrwerksabstimmung spielt eine entscheidende Rolle. Daten, die Mattias Ekström und Tom Kristensen (beide Audi Sport Team Abt Sportsline) bei Testfahrten auf dem EuroSpeedway mit dem neuen Audi A4 DTM sammelten, sind daher besonders wertvoll – denn beide greifen in Brünn nach der Tabellenspitze.

„Ich bin sehr froh, dass Brünn wieder im DTM-Kalender ist, denn ich liebe diese Strecke“, freut sich Tom Kristensen. „Es geht in Brünn bergauf und bergab, die langsamste Kurve wird im dritten Gang gefahren. Man braucht in den schnellen Kurven viel Abtrieb und eine gute Abstimmung. Im letzten Jahr lief es sehr gut für Audi: Mattias hat den Titel geholt, ich wurde Zweiter.“

Das Audi Sport Team Joest kann für seine Vorjahresautos auf die Werte aus der vergangenen Saison zurückgreifen – und die belegen, dass sich der Audi A4 DTM auf der kurvenreichen Strecke in Brünn besonders wohl fühlte. Das Fahrzeug von Christian Abt, das in Spa durch ein Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen worden war, wurde von der Joest-Mannschaft komplett zerlegt und wieder neu aufgebaut.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen