Audi Quartett bei Test 1 an der Spitze | DTM.com | Die offizielle Webseite
2005-04-29 12:07:35

Audi Quartett bei Test 1 an der Spitze

Audi Quartett bei Test 1 an der Spitze

Beim ersten Test der DTM auf dem EuroSpeedway Lausitz fuhr Mattias Ekström im Audi A4 DTM die Bestzeit. Der amtierende Champion umrundete die neue, von 4,534 auf 3,410 Kilometer verkürzte, Variante des Grand Prix Kurses in 1:17.561 Minuten. Mit einem Rückstand von 0,067 Sekunden auf Ekström war DTM-Rookie Pierre Kaffer im Audi A4 DTM „Vorjahreswagen“ Zweiter. Christian Abt und Frank Stippler komplettierten das Ingolstädter Quartet an der Spitze.

Als schnellster Mercedes-Benz Werksfahrer fuhr Jamie Green in der AMG-Mercedes C-Klasse mit einer Zeit von 1:18.173 Minuten, 0,612 Sekunden Rückstand auf Ekström, auf Platz fünf. Lokalmatador Stefan Mücke belegte im Vorjahreswagen nach 28 gefahrenen Runden Platz sieben. Laurent Aiello fuhr im schnellsten Opel Vectra GTS V8 auf Platz 15.

Etwa auf halbem Weg zwischen Turn 1 und Turn 2 endet die einstmals lange Gerade nun in einer Linkskurve - und ändert damit vieles an der Charakteristik. Das bedeutet nicht nur bei den Teams Hochbetrieb, sondern auch bei Dunlop, dem exklusiven Reifenausrüster der Serie.

„Die Teams werden erst am Rennwochenende die ersten Erfahrungen mit der neuen Variante sammeln können“, beschreibt Enzo Scaramella, Leiter Renndienst bei Dunlop. „Da ist auch unsere Mannschaft gefordert. Schließlich bedeuten neue Streckenvarianten immer auch neue Herausforderungen in Sachen Reifen.“

Die erste Prognose der Reifenexperten: Die erste Hälfte der Rennstrecke verliert zwei längere Geraden. Dadurch verlieren die Pneus die Möglichkeit, abzukühlen. „Die Reifentemperaturen werden also auf jeden Fall gegenüber den Vorjahren steigen“, sagt Scaramella. „Das werden wir im Auge behalten müssen.“ Zwar hat die exklusive DTM-Spezifikation des Dunlop SP Sport Maxx reichlich Leistungsreserven, so dass die Piloten auch auf dem EuroSpeedway sicher unterwegs sind, „doch die optimale Performance wird im Temperaturfenster zwischen 80 und 100 ° Celsius zur Verfügung gestellt. Bei der Suche nach dem optimalen Setup gilt es, unter den geänderten Bedingungen ein befriedigendes Ergebnis zu erzielen.“

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen