Auer: „Die Formel 1 zu erleben, war großartig“ | DTM.com | Die offizielle Webseite
2017-08-02 18:45:00

Auer: „Die Formel 1 zu erleben, war großartig“

Auer: „Die Formel 1 zu erleben, war großartig“

DTM-Fahrer Lukas Auer hat auch seinen zweiten Testtag im Team Sahara Force India mit Bravour gemeistert. Auf dem Hungaroring fuhr der 22-jährige Österreicher, der in der DTM-Fahrerwertung aktuell Platz drei belegt, seine schnellste Runde in 1:19,242 Minuten und belegte damit Rang sieben im Tagesranking.

Auer reiste bereits am vergangenen Freitag nach Ungarn, um dem Grand-Prix-Wochenende beizuwohnen. Ein Blick hinter die Kulissen des Force-India-Rennstalls war genauso inklusive, wie der Besuch der Startaufstellung. Nach dem Fallen der Zielflagge wurde es dann Ernst, es begannen die Vorbereitungen für den zweitägigen Test am Dienstag und Mittwoch.

„So viel Geschwindigkeit und so viel Downforce“, Auer war auch am Ende von Tag zwei überwältigt. „Man muss definitiv seine Sinne schärfen, um ein F1-Fahrzeug zu pilotieren. Denn alles passiert viel schneller als man es aus allen anderen Rennfahrzeugen gewohnt ist. Und neben der Geschwindigkeit gilt es zudem, viele Dinge zu beachten und Daten zu erfassen. Am Ende lernt man mit jedem Rennfahrzeug, das man bewegt, weiter hinzu. Ich werde in den nächsten Rennen sehen, was ich gelernt habe.“

Fortan gilt Auers Fokus wieder der DTM: „Ich konzentriere mich ab sofort auf das Zandvoort-Wochenende, schließlich will ich hier weitere Punkte für die Meisterschaft sammeln.“

Tickets

Jetzt Tickets sichern

Sei vorbereitet für das nächste Rennen in Zandvoort und sichere Dir Dein Ticket.

Zur Ticket-Bestellung

Sichere Dir jetzt Tickets für die Saison 2017

Bosch

Bosch