Bestzeiten für Opel-Pilot Dumbreck und Mercedes-Mann Albers | DTM
2003-06-06 18:19:26

Bestzeiten für Opel-Pilot Dumbreck und Mercedes-Mann Albers

Offener Schlagabtausch zwischen Mercedes-Benz und Opel: Am Testtag zum vierten Lauf der DTM auf dem EuroSpeedway Lausitz fuhr der Schotte Peter Dumbreck im Opel Astra V8 Coupé die schnellste Zeit in der ersten 90-minütigen Testsitzung. Beim zweiten Test führte der Niederländer Christijan Albers (AMG-Mercedes CLK), der die letzten beiden DTM-Rennen gewonnen hat, die Rangliste an. Mit seiner Bestzeit von 1.29,814 Minuten auf dem 4,575 Kilometer langen Kurs war der 24-Jährige der Schnellste des Tages. Nur 0,166 Sekunden dahinter platzierte sich der Schweizer Alain Menu (Opel Astra V8 Coupé). Mit bereits 0,523 Sekunden Rückstand belegte Bernd Schneider (AMG-Mercedes CLK) Rang drei.

Knapp eine Woche nach dem Gesamtsieg beim 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife des Nürburgrings zeigt sich Opel damit weiterhin in Hochform. Peter Dumbreck, Schnellster im ersten Test in der Niederlausitz: „Von mir aus kann das Wochenende natürlich so weitergehen. Ich freue mich bereits auf das Rennen.“ Auch Tabellenführer Christijan Albers ist äußerst motiviert: „Nach meinen beiden Siegen ist der Rummel um meine Person stark gestiegen. Jetzt steht der Sport mal wieder im Mittelpunkt.“

Die beiden Abt-Audi-Fahrer Christian Abt und Laurent Aiello kamen im Verlauf der Tests in der ersten Kurve von der Strecke ab und beschädigten dabei ihre Autos nachhaltig.

ZDF Sportstudio live vom Lausitzring, RTL-Stars im Maserati
Das ZDF Sportstudio wird am Samstag von 22 bis 23 Uhr live vom EuroSpeedway übertragen. Moderator Wolf-Dieter Poschmann interviewt dabei unter anderem die DTM-Youngster Stefan Mücke, Timo Scheider und Martin Tomczyk. Das populärste Sportmagazin Deutschlands ist auf dem Lausitzring zu Gast in der Hospitality des DTM-Traditionspartners DEKRA.

Auch die RTL-Kommentatoren aus der Formel 1, Florian König und Heiko Waßer, sind beim DTM-Rennen in der Lausitz. Die beiden treten dort in der Partnerserie Maserati Vodafone Trofeo als Gaststarter an. Das RTL-Duo teilt sich einen der über 400 PS starken Cup-Maserati. Weiterer prominenter Gast der Trofeo Maserati ist Formel-1-Pilot Felipe Massa, der als „Taxifahrer“ Maserati-Gäste über den Lausitzring chauffieren wird. Die Trofeo ersetzt die Formel 3 Euroserie, die an Pfingsten im französischen Pau startet.

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen