„Das wird ein schönes Ding“ | DTM.com | Die offizielle Webseite
2017-10-09 12:15:00

„Das wird ein schönes Ding“

„Das wird ein schönes Ding“

Die Zuschauer am Hockenheimring können sich auf ein besonderes, musikalisches Highlight im Rahmen der DTM freuen. Die Fantastischen Vier geben am kommenden Samstag um 19:30 Uhr bis ca. 21 Uhr ein Konzert beim Saisonfinale der populären Tourenwagen-Serie. DTM.com hatte die Gelegenheit, Smudo vor dem Auftritt ein paar Fragen zu stellen. Der Rapper ist seit jeher begeisterter Motorsportler. Heutzutage bestreitet er Renneinsätze auf der Nürburgring Nordschleife zusammen mit Tom von Löwis of Menar, der von 1987 bis 1992 35 Rennen in der DTM absolvierte.

Smudo, für Dich als Motorsportler ist das Konzert beim Saisonfinale der DTM sicher nichts Alltägliches…

„Ich freue mich natürlich darauf. Ein Saisonabschluss ist immer ein schönes Ding. Alle Leute sind gut drauf, es wird auch ein bisschen Party sein und kühl wie immer in Hockenheim. Ich bin sehr gespannt. Wenn es zeitlich passt, werde ich mir auch das Rennen am Samstag angucken. Ich finde die DTM geil, wie hart die Piloten mit ihren Autos fahren. Ich muss am Sonntag leider schon wieder zu Hause sein, wir machen ja noch eine Platte nebenbei. Und einen Tag später geht es mit der Familie in Urlaub.“

Du hast ja auch durchaus einen persönlichen Bezug zur DTM…

„Das ist zwar ewig her. Aber, ich bin im Jahr 2000 mit dem Beetle Cup ein paar Mal im Rahmenprogramm mitgefahren und habe die neue DTM und einige Leute wie Altfrid Heger kennengelernt. Das war eine schöne Erfahrung.“

Würde es Dich reizen, mal ein DTM-Auto zu fahren?

„Na klar, da musst Du mich nicht lange fragen, das würde ich sofort machen.“

Inwiefern teilen deine Band-Kollegen deine Leidenschaft für den Motorsport?

„Eigentlich Null. Der Thomas ist aber auch ein Auto-Fan. Er hat mich viel begleitet in den Anfängen bei Touristen-Fahrten und um die Strecke an der Nordschleife kennenzulernen. Aber, ich mache das ja jetzt schon so lange, für die ist das eine normale Sache.“

DTM Fahrer

Bosch