Drei Marken auf den Plätzen eins bis vier | DTM.com | Die offizielle Webseite
2005-06-04 12:14:21

Drei Marken auf den Plätzen eins bis vier

Drei Marken auf den Plätzen eins bis vier

Das Freie Training auf dem „Auto Motodrom Brno“ verspricht Spannung für das bevorstehende Qualifying und die Super-Pole am Samstagmittag: Zwar markierte Gary Paffett in der AMG-Mercedes C-Klasse mit deutlichem Vorsprung von fast einer halben Sekunde auf Mattias Ekström die Bestzeit, aber hinter dem Briten ging es eng zur Sache: Die ersten zehn Fahrer lagen innerhalb einer Sekunde. Für den 5,403 Kilometer langen Kurs benötigte Paffett auf seiner schnellsten von insgesamt nur 12 Runden 1:53.499 Minuten. Vor allem in den Schlussminuten wechselte die Führung fast im Sekundentakt.

Zweitschnellster im Training war nach 60 Minuten der amtierende Champion Mattias Ekström im Audi A4 DTM. Der Vorsprung des Schweden auf seinen drittplatzierten Markenkollegen Martin Tomczyk betrug am Ende 0,057 Sekunden. Als Vierter komplettiert Heinz-Harald Frentzen im Opel Vectra GTS V8 die Markenvielfalt an der Spitze.

Allan McNish, gestern im ersten Test mit Bestzeit, führte das Audi-Trio mit Rinaldo Capello und Tom Kristensen auf den Positionen fünf bis sieben an - „Dindo“ war als Sechster bester Jahreswagenfahrer. Mika Häkkinen belegte am Samstagmorgen die achte Position vor Jamie Green. Als Zehnter hatte Manuel Reuter nur 0,837 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit von Paffett.

Hinter den besten zehn Fahrern aus dem Freien Training ging es nicht weniger knapp zur Sache: Jean Alesi fuhr mit 1:54.515 Minuten auf Rang elf und hatte 1.016 Sekunden Rückstand auf Platz eins. Bruno Spengler im Vorjahreswagen belegte mit zwei Zehntelsekunden Rückstand auf Alesi Platz zwölf. Auf dem letzten Platz beendete Alexandros Margaritis das Freie Training. Sein Rückstand zur Spitze betrug exakt zwei Sekunden.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen