DTM-Test in Estoril: Start in die Turbo-Ära | DTM.com | Die offizielle Webseite
2018-11-09 14:15:00

DTM-Test in Estoril: Start in die Turbo-Ära

DTM-Test in Estoril: Start in die Turbo-Ära

Am Montag (12.11.) starten Audi und BMW im portugiesischen Estoril in die Turbo-Ära: Bis Mittwoch absolvieren die beiden Hersteller auf dem 4,3 Kilometer langen Kurs einen ersten gemeinsamen Test mit je einem Audi RS 5 DTM und einem BMW M4 DTM.

Für Audi testen am Monatg Nico Müller, am Dienstag Seriensieger René Rast und mittwochs Mike Rockenfeller die 2019er-Generation des DTM-Autos aus Ingolstadt. Für BMW sind Bruno Spengler und Marco Wittmann im Einsatz. Es ist der erste gemeinsame Test von Audi und BMW der kommenden Generation von DTM-Fahrzeugen mit dem Zweiliter-Vierzylinder-Turbomotor. Beide haben nach dem DTM-Finale einen ersten Rollout gemacht.

Der Turbomotor ist ein wesentlicher Bestandteil des neuen technischen Reglements, das ab der kommenden Saison 2019 in der DTM gilt. Die bisherigen V8-Aggregate werden durch effiziente und deutlich leistungsstärkere Vier-Zylinder-Turbomotoren mit zwei Litern Hubraum abgelöst.

Der ehemalige Grand-Prix-Kurs in Portugal ist in der Vergangenheit häufig für Testfahrten genutzt worden. 2004 hat die DTM im Autódromo Fernanda Pires da Silva – so der offizielle Name – zuletzt ein Rennen ausgetragen. Gewonnen hat damals der Niederländer Christijan Albers im Mercedes-Benz. Zuvor gab es dort 1995 und 1996 bereits vier ITC-Rennen.


Jetzt Tickets für 2019 sichern

Termine 2019

Termine 2019

DTM-Kalender 2019 mit neuen Rennstrecken und neuem Rahmenprogramm.

Zur Übersicht

Die komplette Übersicht.

Bosch