Ekström gewinnt in Brünn, Frentzen Dritter | DTM
2005-06-05 15:55:28

Ekström gewinnt in Brünn, Frentzen Dritter

Ekström gewinnt in Brünn, Frentzen Dritter

Der amtierende DTM-Champion Mattias Ekström (Audi) gewinnt den vierten Saisonlauf auf dem 5,403 Kilometer langen Kurs im tschechischen Brünn vor seinem Teamkollegen Tom Kristensen. Mit seinem ersten Sieg in der Saison 2005 übernimmt Ekström die Führung in der Fahrerwertung. Dritter wurde der ehemalige Formel-1-Fahrer Heinz-Harald Frentzen (Opel). Gary Paffett (Mercedes-Benz) beendete das Rennen über 30 Runden und insgesamt 162,090 Kilometer auf dem vierten Platz. Hier das Rennen im Überblick.

Wetterbedingungen Heiter bis wolkig, Lufttemperatur: 18,5 Grad, Asphalttemperatur: 31,0 Grad
14:00 Start in die Einführungsrunde
Start Frentzen gewinnt das Startduell gegen Paffett und biegt als Führender in die erste Kurve ein. Ekström in dritter Position. Frühstart von Gary Paffett.
1. Runde Fässler dreht sich vor Kaffer und beide rutschen durch den Kies, auch Schneider neben der Strecke - gibt auf. Green ist bereits Sechster.
3. Runde Durchfahrtsstrafe für den zweitplatzierten Gary Paffett wegen Frühstarts. Mika Häkkinen mit Plattfuß in langsamer Fahrt unterwegs - kommt zum Boxenstopp.
4. Runde Zweikampf zwischen Alesi und Stippler um Platz zehn.
5. Runde Gary Paffett tritt seine Strafe an und fährt durch die Boxenstraße.
6. Runde Paffett bremst sich an Alesi vorbei und ist jetzt Zehnter. Die ersten Boxenstopps: Green, Abt und Paffett kommen zum ersten Pflichtstopp.
7. Runde Frentzen führt mit knapp 1,1 Sekunden vor Ekström, Kristensen und Tomczyk. Stippler und Mücke biegen in die Boxenstraße ein.
8. Runde Alex Margaritis kommt zu seinem ersten Pflichtboxenstopp.
9. Runde Das Führungstrio setzt sich von den Verfolgern ab - der Vorsprung des drittplatzierten Kristensen auf Tomczyk beträgt 4,9 Sekunden. Ekström verkürzt den Abstand auf Frentzen kontinuierlich. Kaffer zum Boxenstopp.
10. Runde Tomczyk, Capello und Fässler kommen zu ihren ersten Boxenstopps.
11. Runde Das Führungstrio ist nur durch wenige Hundertstelsekunden getrennt. Kristensen attackiert den zweitplatzierten Ekström der die Angriffe erfolgreich abwehrt. Frentzen und Kristensen kommen zum Boxenstopp. Alesi und Tomczyk kommen ebenfalls an die Box.
12. Runde Frentzen bleibt nach seinem Stopp vor Kristensen. Beim Überholvorgang berührt Kristensen Spengler, aber der Däne zieht vorbei. Reuter und Spengler zum Boxenstopp. Mücke in langsamer Fahrt an die Box.
13. Runde Ekström biegt zu seinem ersten Pflichtstopp in die Boxenstraße ein.
14. Runde Ekström kommt ganz knapp vor Frentzen und Kristensen wieder zurück auf die Strecke. Kristensen überholt Frentzen. McNish und Häkkinen kommen zum Boxenstopp.
15. Runde Zwischenstand nach den ersten Boxenstopps: Ekström führt vor Kristensen, Frentzen, McNish und Green.
16. Runde Ekström kann seine Führung weiter ausbauen - sein Vorsprung auf Kristensen beträgt 3,8 Sekunden. Aiello mit Reifenschaden hinten links in langsamer Fahrt unterwegs. Margaritis, Kaffer, Fässler und Aiello kommen zum Boxenstopp.
17. Runde Durchfahrtsstrafe für Allan McNish wegen Missachtung der Geschwindigkeitsbeschränkung in der Boxengasse. Green, Abt und Paffett biegen in die Boxenstraße ein.
18. Runde McNish tritt seine Durchfahrtsstrafe an.
19. Runde Frank Stippler, von Platz 16 aus ins Rennen gestartet, ist Vierter. Capello und Spengler kommen zum Boxenstopp.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen