Ekström Schnellster am Nachmittag | DTM
2006-07-21 16:30:37

Ekström Schnellster am Nachmittag

Ekström Schnellster am Nachmittag

Die Sonne brennt über Nürnberg und Mattias Ekström auf einen weiteren Erfolg. Nach Platz drei im ersten Test behielt der Schwede bei über 35 °C Außentemperatur am Freitagnachmittag den kühlsten Kopf aller Fahrer und fuhr mit 49.228 Sekunden im Red Bull Audi A4 DTM die Bestzeit. Nur 0,023 Sekunden langsamer als Eki: Bruno Spengler in der Daimler-Chrysler-Bank AMG Mercedes C-Klasse auf Platz zwei. Dabei ging es im zweiten Test noch enger zu als am Vormittag: Daniel La Rosa auf Platz 18 hatte am Ende nur 0,587 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit von Ekström.

Wie im ersten Test sorgte Jean Alesi auch im zweiten Test am Freitagnachmittag für eine kleine Überraschung. Den ersten Test beendete der Franzose als Zweiter, den zweiten 90-minütigen Durchgang beendete er in der 2005er AMG-Mercedes C-Klasse hinter Ekström und Spengler auf Platz drei. Mit Alex Margaritis auf Position fünf, Stefan Mücke auf Platz sieben und Timo Scheider auf Rang neun schafften drei weitere Vorjahreswagen den Sprung in die Top Ten. Jeroen Bleekemolen, seit dem vergangenen Rennen im englischen Brands Hatch wieder in der DTM am Start, pilotierte den 2004er Audi A4 DTM aus dem Team Futureom TME nach Platz sechs am Vormittag erneut auf eine gute Position: Rang zwölf für den Niederländer im zweiten Durchgang.

Susie Stoddart absolvierte im zweiten Test keine gezeitete Runde. Nach dem ersten Test war an ihrer AMG-Mercedes C-Klasse ein Leck am Öl-Vorratsbehälter aufgetreten. Dies geschah, als die junge Schottin auf der Strecke eine Schraube überfahren hatte, die durch die Kardanwelle aufgewirbelt wurde und den Behälter durchschlug. Für den Reparatur musste das Mücke-Team den Motor ausbauen.

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen