Erste DTM-Pole für Scheider | DTM
2003-09-20 14:19:40

Erste DTM-Pole für Scheider

In einer hochspannenden Super-Pole zum neunten Lauf der DTM in Zandvoort sicherte Timo Scheider die erste Pole Position für Opel seit Donington 2002 und seine erste Pole in der DTM überhaupt. Mit 1:35.336 Minuten fuhr Scheider im Einzelzeitfahren die Bestzeit. Zweiter auf dem Dünenkurs im niederländischen Zandvoort wurde Abt-Audi-Fahrer Martim Tomczyk, nur 0,005 Sekunden dahinter. Lokalmatador Christijan Albers ist bestplatzierter Mercedes-Benz-Pilot auf Rang drei. Vorjahressieger Mattias Ekström wurde Vierter. Wie hoch die Leistungsdichte in der DTM ist, beweist ein Blick auf die Zeiten: Die vier schnellsten Fahrer sind nur durch 0,018 Sekunden getrennt. Der Führende in der Meisterschaft, Bernd Schneider, und der amtierende DTM-Champion Laurent Aiello haben den Sprung in das entscheidende Einzelzeitfahren nicht geschafft.

Wetterbedingungen Lufttemperatur: 19,3 Grad

13:04 Uhr Terting dreht sich in der Vodafone-Kurve ins Kiesbett

13:05 Uhr Rote Flagge

13:10 Uhr Das Qualifying wird wieder gestartet, Jeroen Bleekemolen nimmt als Erster Fahrer das Qualifying wieder auf

13:13 Uhr Mit 1:35.810 Minuten fährt Bleekemolen neue Bestzeit

13:14 Uhr Timo Scheider ist mit 1:35.614 Minuten neuer Schnellster, Tomczyk kontert mit 1:35.282 Minuten und setzt sich in Führung, Albers neben der Strecke

13:15 Uhr Reuter ist mit 1:35.514 Minuten Zweiter, Alain Menu fährt mit 1:35.231 Minuten vorläufige Bestzeit

13:17 Uhr Ekström und Terting sind als einzige Fahrer auf der Strecke

13:18 Uhr Ekström erobert mit 1:35.361 Minuten Platz drei

13:21 Uhr Lokalmatador Christijan Albers verbessert sich mit 1:35.628 Minuten von Platz 21 auf sechs

13:24 Uhr Bernd Schneider neben der Strecke, setzt seine Fahrt aber fort

13:29 Uhr Paffett neben der Strecke

13:40 Uhr Jeroen Bleekemolen: 1:36.695 Minuten

13:42 Uhr Peter Dumbreck: 1:36.311 Minuten

13:44 Uhr Christian Abt: 1:36.773 Minuten

13:47Uhr Marcel Fässler: 1:35.681 Minuten

13:49 Uhr Christijan Albers: 1:35.345 Minuten

13:51 Uhr Timo Scheider: 1:35.336 Minuten

13:53 Uhr Manuel Reuter: 1:35.764 Minuten

13:56 Uhr Mattias Ekström: 1:35.354 Minuten

13:58 Uhr Martin Tomczyk: 1:35.341 Minuten

14:00 Uhr Alain Menu: 1:35.464 Minuten

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen