Erste Pole-Position für Bruno Spengler | DTM
2006-08-19 15:08:30

Erste Pole-Position für Bruno Spengler

Erste Pole-Position für Bruno Spengler

In der spannenden Schlussphase des Qualifyings auf dem Nürburgring sicherte sich Bruno Spengler in der AMG-Mercedes C-Klasse seine erste Pole Position in der DTM. Der Franko-Kanadier eroberte den besten Startplatz für das Rennen am Sonntag erst in letzter Sekunde. Mit 1:23.462 Minuten fuhr er die Bestzeit. Tom Kristensen (Audi) und Bernd Schneider (Mercedes-Benz) stehen am Sonntag in der Startaufstellung hinter Spengler auf den Plätzen zwei und drei. Die DTM erwartet ein spannendes Duell, denn Rekordchampion Schneider führt in der Fahrerwertung mit acht Punkten Vorsprung vor Kristensen. Bruno Spengler liegt vor dem sechsten Saisonrennen mit 24 Punkten auf Platz drei.

Das Qualifying im Detail

Lufttemperatur: 22,4 °C
Asphalttemperatur:31,2 °C

13:37 UhrVanina Ickx eröffnet das Qualifying auf dem Nürburgring. 14 Minuten haben die 20 Fahrerinnen und Fahrer in der ersten von drei Sessions Zeit.
13:38 UhrAm Auto von Mattias Ekström wird noch am Vorderwagen geschraubt. Teamkollege Tomczyk fährt mit 1:35,247 Minuten die erste schnelle Runde.
13:40 UhrMit 1:24,742 Minuten setzt Tomczyk die erste ernstzunehmende Bestzeit. Scheider ist Zweiter, La Rosa Dritter.
13:42 UhrAm Setup von Mattias Ekström wurden noch Änderungen vorgenommen – der Schwede geht gleich auf Zeitenjagd. Bernd Schneider bremst vor der Kurzanbindung zu spät und muss über die Wiese.
13:45 UhrNeue Bestzeit von Bruno Spengler: Mit 1:24,520 Minuten übernimmt der Kanadier Platz eins.
13:47 UhrVier Minuten bleiben im ersten Durchgang: Aktuell nicht in der nächsten Runde mit dabei sind Stoddart, Kiesa, Ickx, Mücke, Schneider und Ekström.
13:48 UhrEkström mit 1:24,811 Minuten auf Rang sieben vorgefahren. Schneider kann sich auf Rang fünf verbessern.
13:49 UhrFrentzen rutscht auf Platz 15 ab und ist damit vorerst raus.
13:51 UhrIn letzter Sekunde: Heinz-Harald Frentzen kann sich mit 1:25,118 Minuten auf Platz 14 verbessern. Frentzen weiter, Alesi als 15. raus.
13:53 UhrNicht in der nächsten Qualifying-Session dabei: Jean Alesi (15.), Frank Stippler (16.), Nicolas Kiesa (17.), Mathias Lauda (18.), Susie Stoddart (19.) und Vanina Ickx (20.).
13:58 UhrPierre Kaffer eröffnet den zweiten Teil des Shoot-Out. Den Fahrern bleiben im zweiten Durchgang zehn Minuten. Die schnellsten acht Fahrer kommen in Runde drei.
14:02 UhrTom Kristensen übernimmt zunächst die Führung vor Jamie Green, Bernd Schneider und Martin Tomczyk
14:03 UhrBruno Spengler übernimmt die vorläufige Pole-Position mit einer Zeit von 1:24,129 Minuten
14:04 UhrVier Minuten vor Ende des zweiten Abschnitts sind Margaritis, Häkkinen, La Rosa, Scheider, Abt und Kaffer nicht in der finalen Runde
14:07 UhrDie drei führenden Spengler, Kristensen und Green verzichten auf einen weiteren Versuch
14:08 UhrEine Sekunde lang wäre Mika Häkkinen in der letzten Shoot-Out-Runde dabei gewesen - Frentzen verwies den Finnen auf Platz neun
14:09 UhrZur letzten Runde treten an: Spengler, Kristensen, Green, Ekström, Schneider, Mücke, Abt und Frentzen
14:14 UhrMattias Ekström eröffnet die finale Runde des Shoot-Out
14:18 UhrBestzeit für Bruno Spengler: 1:23.900 Minuten. Dahinter folgen Tom Kristensen und Bruno Spengler
14:19 UhrBernd Schneider übernimmt mit 1:23.698 Minuten die Führung
14:21 UhrTom Kristensen auf Bestzeitkurs in der letzten Runde
14:22 UhrTom Kristensen übernimmt zunächst die Führung
14:23 UhrBruno Spengler legt nach, fährt Bestzeit und sichert sich die Pole-Position vor Bernd Schneider und Tom Kristensen.

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen