Erster DTM-Sieg für Jean Alesi | DTM
2002-05-19 16:51:27

Erster DTM-Sieg für Jean Alesi

Nach drei Rennen steht Jean Alesi zum ersten Mal in einem DTM-Rennen auf dem Podest ganz oben. Der Franzose, der bereits das Qualifikationsrennen für sich entscheiden konnte, fuhr im Rennen vom Start weg ein gutes Rennen und musste die Führung zu keiner Zeit abgeben. Christian Abt, aus der zwölften Position gestartet, wurde in einem spannenden Rennen Zweiter vor seinem Teamkollegen Mattias Ekström. Bester Opel-Pilot ist Alain Menu, der als Achter die Ziellinie überquerte nachdem er lange Zeit hinter dem Gewinner auf der zweiten Position gelegen hatte. Ein unplanmäßiger Boxenstopp warf den Schweizer in der vorletzten Runde auf den achten Rang zurück.

Start Alesi behauptet die Führung, Fässler schiebt sich auf die zweite Position vor, Tomczyk nur noch Dritter

1. Runde Stefan Mücke in der Redgate Corner im Kies, Schneider überholt Reuter und ist Vierter

2. Runde Toller Dreikampf an der Spitze: Fässler greift Alesi im Zweikampf um die Spitze an, Tomczyk profitiert und presst sich an Fässler vorbei auf die zweite Position

3. Runde Der Kampf an der Spitze bleibt spannend, Schneider ist bereits Vierter, Fässler berührt das Heck von Tomczyk und dreht den Rosenheimer um, Timo Scheider kann nicht mehr ausweichen und beschädigt bei dem Unfall mit Tomczyk sein Fahrzeug

4. Runde Stop & go Strafe für Marcel Fässler wegen Frühstart, Timo Scheider steuert die Box an

5. Runde Fässler zur Stop & Go an die Box, fährt wieder hinaus

6. Runde Stop & Go für Peter Dumbreck, Aiello an Mayländer vorbei, der Franzose ist jetzt Zehnter

7. Runde Alesi führt vor Schneider und Menu, dahinter Wendlinger, Abt, Albers und Jäger

8. Runde Aiello und Bartels im Zweikampf um die achte Position, Aiello berührt Bartels und beide drehen sich ins Kiesbett, Bartels scheidet aus, Alesi, Fässler, Jäger, Aiello und Wendlinger zum Reifenwechsel an die Box

9. Runde Stop & Go für Fässler, bei Yves Olivier fehlt die linke Tür - Schneider, Albers, Mayländer, Ekström und Menu zum Pflichtboxenstopp

10. Runde Schwarze Flagge für Yves Olivier, Schneider und Alesi dicht hintereinander - Reuter, Tomczyk, Dumbreck in die Box

11. Runde Stop & Go für Laurent Aiello nach der Kollision mit Michael Bartels, Oliviers Auto wird in die Box geschoben - Huisman zum Boxenstopp, Fässler kommt zur Stop & Go in die Box, Reuter fällt zurück auf die 14. Position

12. Runde Abt und Mücke zum Reifenwechsel in die Box, Alesi führt vor Schneider und Menu,

13. Runde Huisman und Tomczyk pflügen durch den Kies, Stop & Go für Schneider (zu schnelles Fahren in der Boxengasse) und Aiello, Tomczyk in die Box

14. Runde Schneider in die Box zur Stop & Go, reiht sich als Achter wieder ein, Schneider kann Abt überholen und liegt jetzt auf der siebten Position

15. Runde Abt und Schneider im Kampf um die siebte Position, Abt kann Schneider vor der Goddards-Kurve passieren

17. Runde Huisman kann Mayländer überholen und ist jetzt Neunter, Aiello tritt seine Strafe an und kommt an die Box

18. Runde Stop & Go für Alesi und Schneider (zu schnelles Fahren in der Boxengasse), Albers verliert einen Platz an Wendlinger

19. Runde Wendlinger dreht sich nach Kontakt mit Albers

20. Runde Jäger fällt zurück, kommt in die Box und sein team wechselt den Reifen vorne links, auch Schneider kommt ein weiteres Mal zur zur Stop & Go an die Box, Abt überholt Albers und ist jetzt Dritter

22. Runde Der achtplatzierte Reuter rollt auf der Wiese aus, Ekström kann Albers passieren und ist jetzt Vierter

23. Runde Menu in langsamer Fahrt unterwegs, steuert die Box an und fällt auf den zehnten Platz zurück, Christian Abt übernimmt die zweite Position

25. Runde Letzte Runde, Zieleinlauf: Jean Alesi gewinnt sein erstes DTM-Rennen vor Christian Abt, Mattias Ekström, Christijan Albers, Karl Wendlinger und Marcel Fässler, Menu bester Opel-Pilot ist Alain Menu auf der achten Position, Schwarze Flagge für Laurent Aiello

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen