Fässler in letzter Minute Schnellster im Warm-Up | DTM
2002-06-30 09:45:20

Fässler in letzter Minute Schnellster im Warm-Up

In der Schlussphase etablierte Marcel Fässler (Mercedes-Benz CLK-DTM) mit 49,507 Sekunden die Bestzeit im Warm-Up zum fünften Lauf der DTM auf dem Nürnberger Norisring. Mattias Ekström, der im Abt-Audi TT-R am Nachmittag von der Pole-Position aus ins Qualifikationsrennen starten wird, führte lange die Zeitenliste an, wurde aber in letzter Minute von der Spitze verdrängt. Ekströms Teamkollege, Tabellenführer Laurent Aiello, war Drittschnellster vor den beiden Mercedes-Fahrern Uwe Alzen und Bernd Schneider. Joachim Winkelhock war auf Position sieben schnellster Opel-Werksfahrer.

Einen Einschlag in die Reifenstapel erlebte im Warm-Up der belgische Opel-Fahrer Yves Olivier. Beim Anbremsen der Dutzendteichkehre blockierten die Vorderräder seines Opel Astra V8 Coupé und Olivier rutschte in die Streckenbegrenzung. Der Schaden an seinem Auto war nur gering, Olivier stieg unversehrt aus.

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen