Glock und Paffett – 119 Sekunden Rad an Rad | DTM
2018-05-17 16:45:00

Glock und Paffett – 119 Sekunden Rad an Rad

Glock und Paffett – 119 Sekunden Rad an Rad

Timo Glock und Gary Paffett lieferten sich am Sonntag beim zweiten Lauf auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg ein Duell für die Rennsport-Ewigkeit. „Das war unfassbarer Sport und unglaubliches Racing. Das war beste Werbung für den Sport und die DTM. Diese Zweikämpfe haben alle von den Sitzen gehauen“, sagte Rennsieger Glock. „Platz drei war schlussendlich enttäuschend, aber das war es wert. Das war das beste Rennen, das ich je gefahren bin. So ein Zweikampf um den Sieg ist absolut unglaublich“, sagte Paffett, der in der letzten Runde noch Mike Rockenfeller im Audi passieren lassen musste. Auch zwei Wochen nach dem spektakulären Saisonauftakt ist die Begeisterung über das Rad-an-Rad-Duell zwischen den beiden ungebrochen. Es war ein packender Krimi mit zahlreichen Führungswechseln. Vor dem zweiten Rennwochenende am Lausitzring gibt es nachfolgend die interessantesten Zahlen und Fakten zum epischen Duell zwischen Glock und Paffett:

  • Timo Glock geht von der Poleposition ins Rennen, Gary Paffett von Startplatz zehn.

  • In Runde 19 liegen Glock und Paffett erstmals hintereinander auf den Positionen sechs und sieben.

  • In der 23. Runde ist der Mercedes-Pilot erstmals in Führung.

  • Sechs Mal wechselt im Verlauf des Zweikampfs die Führung zwischen Glock und Paffett.   

  • Der Vorsprung von Paffett auf Glock beträgt zwischenzeitlich 0,767 Sekunden. 

  • Insgesamt liegt Glock im Rennen 23 Runden in Führung, Paffett in fünf Umläufen.

  • Zusammengerechnet fahren die beiden Piloten über 119 Sekunden Rad an Rad nebeneinander auf dem Hockenheimring, das entspricht einer Distanz von ca. sechs Kilometern.

  • Das Duell zwischen Glock und Paffett wird in Höchstgeschwindigkeit ausgetragen: Während Glock in der Spitze 268 km/h fährt, ist Paffett mit 271 km/h sogar etwas schneller.

  • Elf nervenaufreibende Runden lang duellieren sich Glock und Paffett auf dem Hockenheimring; der Zweikampf geht damit über eine Distanz von 50 Kilometern.

  • Fünf Minuten vor Rennende ist das Duell entschieden: Paffett hat sein DRS- Kontingent verbraucht, Glock hat noch sechs DRS-Auslösungen offen.

  • Im Ziel beträgt Glocks Vorsprung auf den Drittplatzierten Paffett 3,099 Sekunden. Auf Rang zwei liegt Mike Rockenfeller mit 2,078 Sekunden Rückstand auf Glock.

  • Nicht nur das Duell selbst, auch der Funkspruch von Glock nach der Zieldurchfahrt ist bereits jetzt legendär: 55 Sekunden dauert seine Nachricht an die Fans, Paffett, Mercedes und sein Team.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen