Green gewinnt Auftaktrennen in Hockenheim | DTM
2015-05-02 13:45:00

Green gewinnt Auftaktrennen in Hockenheim

Green gewinnt Auftaktrennen in Hockenheim

In souveräner Manier hat Jamie Green (Audi) das DTM-Auftaktrennen auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg gewonnen: Von der Pole-Position aus gestartet war der erste Platz des Briten zu keinem Zeitpunkt gefährdet – selbst zwei Safety-Car-Phasen konnten den Audi-Piloten auf dem Weg zu seinem neunten DTM-Sieg nicht stoppen. Nach 26 Runden kam Pascal Wehrlein (Mercedes-Benz) als Zweiter vor seinem Marken-Kollegen Paul Di Resta (Mercedes-Benz) ins Ziel. Bestplatzierter BMW-Pilot beim Rennen am Samstag wurde Maxime Martin auf Platz sieben.

Stenogramm Samstagsrennen 

14:45 Uhr Die Fahrzeuge setzen sich in Bewegung – die Einführungsrunde beginnt. Das Rennen am Samstag geht über die Distanz von 40 Minuten plus eine Runde. Es gibt keinen Pflichtboxenstopp.
Start Green gewinnt den Start vor Wehrlein und Mortara.
Runde 1 Di Resta greift Mortara an und übernimmt Platz drei. Félix da Costa dreht sich. Für Wickens und Scheider ist das Rennen vorzeitig beendet. Beide kommen an die Box.
Runde 2 Green führt vor Wehrlein, Di Resta, Mortara, Rockenfeller, Müller, Wittmann, Tambay, Ekström und Martin.
Runde 3 Zweikampf zwischen Tambay und Wittmann um Platz sieben. Tambay wird überholt. Information aus der Boxengasse: Scheider hat sich bei einer Kollision in Runde eins am Handgelenk verletzt. Di Resta übernimmt Platz zwei von Wehrlein.
Runde 4 DRS-Nutzung ist freigegeben. Molina und Félix da Costa unter Beobachtung der Rennleitung.
Runde 5 Im Kampf um Platz acht setzt Ekström Wittmann unter Druck.
Runde 6 Ekström schiebt sich in der Spitzkehre an Wittmann vorbei. Blomqvist steuert die Box an und beendet das Rennen vorzeitig.
Runde 7 Molina wird wegen einer Kollision mit Félix da Costa an die Sportkommissare gemeldet.
Runde 9 Spengler setzt Vietoris unter Druck. Farfus hat sich vom Ende des Feldes schon bis auf Platz 13 nach vorne gearbeitet. Molina kommt in langsamer Fahrt in die Box. Zuvor gab es eine Kollision mit Götz.
Runde 10 Der Vorfall zwischen Götz und Molina wird von der Rennleitung untersucht.
Runde 11 Juncadella ist in der Sachs-Kurve von der Strecke abgekommen. Das Safetycar kommt raus.
Runde 12 Der Zwischenfall zwischen Molina und Félix da Costa bleibt folgenlos.
Runde 13 Halbzeit: Green führt vor Di Resta, Wehrlein, Mortara, Rockenfeller, Müller, Tambay, Ekström, Wittmann und Martin.
Runde 14 Restart: Green setzt sich erneut ab. Tambay neben der Strecke und Ekström beklagt einen Reifenschaden. Zwischen den beiden kam es zur Kollision eingangs des Motodroms. Ekström steuert zum Reifenwechsel die Box an und setzt das Rennen fort.
Runde 15 Tomczyk verbremst sich und rutscht vor der Spitzkehre in Paffett. Auer kann nicht ausweichen und trifft Tomczyk. Das Safetycar fängt erneut das Feld ein. Paffett und Tomczyk beenden das Rennen an der Box.
Runde 17 Das Rennen ist wieder freigegeben. Und wieder bringt Green viel Luft zwischen sich und seine Verfolger. Götz dreht sich ohne Fremdeinwirkung. Auer beendet sein DTM-Debüt an der Box.
Runde 18 Green wird verwarnt, weil er sich am Ende der Safetycar-Phase zu weit hat zurückfallen lassen.
Runde 19 Tomczyk wird wegen der Kollision mit Auer den Sportkommissaren gemeldet.
Runde 20 DRS ist wieder erlaubt. Glock geht an Wittmann vorbei und ist jetzt Achter.
Runde 23 Wehrlein erobert Platz zwei zurück. In der Spitzkehre schiebt er sich an Di Resta vorbei. Der Schotte klagt über abbauende Bremsen.
Runde 24 Félix da Costa presst sich an Ekström vorbei und übernimmt Rang 12.
Runde 26 Letzte Runde: Jamie Green auf dem Weg zu seinem neunten DTM-Sieg.
Ziel Green gewinnt das erste Rennen beim Saisonauftakt der DTM in Hockenheim. Auf den weiteren Positionen: Wehrlein, Di Resta, Mortara, Rockenfeller, Müller, Martin, Glock, Wittmann und Farfus.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen