Herzlichen Glückwunsch, Gerhard Berger! | DTM
2019-08-27 09:15:00

Herzlichen Glückwunsch, Gerhard Berger!

Herzlichen Glückwunsch, Gerhard Berger!

Heute feiert Gerhard Berger seinen 60. Geburtstag. Der zehnmalige F1-Grand-Prix-Sieger ist seit 2017 1. Vorsitzender der DTM-Dachorganisation ITR und arbeitet unaufhaltsam für das Wohl der Serie. Der charismatische Österreicher ist kein Mensch, der sich lange mit der Historie beschäftigt und gilt auch nicht als Freund großer Feierlichkeiten, aber die gesamte DTM-Familie gratuliert ihm herzlichst und wünscht ihm alles Gute!

Feiern oder verstecken? Das war für Berger die entscheidende Frage im Hinblick auf den anstehenden runden Geburtstag. Er entschied sich für Verstecken. Berger wird seinen Geburtstag mit seiner Lebensgefährtin Helene und den kleinen Kindern Ella und Johann (2) abgeschieden in Italien verbringen. „Ich hatte vor einiger Zeit zufällig herausgefunden, dass Helene mit einem Freund von mir eine Überraschungsparty plant“, erzählte Berger am DTM-Rennwochenende am Lausitzring. „Daraufhin bin ich zu Helene gegangen und habe gesagt, was ich mir von ihr zum Geburtstag wünsche: Dass die Party abgesagt wird.“

Dann also Italien. Man darf gespannt sein, ob Berger am heutigen Dienstag das Handy eingeschaltet lässt. Das Älterwerden beschäftigt den DTM-Boss offenbar schon: „Eigentlich ist es nur eine Zahl, aber begeistern tut mich die Zahl 60 nicht.“

Ferrari-Fahrer: Berger im F1/87/88C in Monaco 1988

 

Sei es als Unternehmer in seinem Logistikunternehmen oder bei seinen Aktivitäten als Vorsitzender der DTM-Dachorganisation ITR: Gerhard Berger blickt lieber voraus, als dass er lange über Leistungen aus der Vergangenheit nachdenkt. Daher betrachtet er auch seinen 60. Geburtstag nicht als speziellen Anlass, ausführlich zurückzublicken.

„Mein Naturell ist, für Themen zu kämpfen, wenn ich von ihnen überzeugt bin“, sagte Berger im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. Die DTM, eine Serie, in dem er in den 1980er Jahren einmal selbst an den Start ging und für die er seit 2017 als Vorsitzender verantwortlich ist, gehört dazu. Berger: „Ich will die Plattform DTM weiter entwickeln.“

Einen Wunsch für die Zukunft der DTM hat er, so erklärte er im DPA-Interview: „Es wäre aber wunderschön, noch einen Hersteller zu haben. Dabei geht es mir gar nicht um mehr Autos, sondern darum, noch breiter aufgestellt, durchmischt zu sein. Ich würde es für den Sport besser finden, wenn die Hersteller je vier oder fünf Autos für die Marke managen würden und nicht sieben oder acht.“

Und privat? „Mein größter Wunsch zum 60. wäre es, alle meine Kinder um mich zu haben. Das habe ich bisher noch nicht geschafft, das beschäftigt mich aber am meisten.“

Das gesamte Team der DTM-Dachorganisation ITR gratuliert Gerhard Berger zum Geburtstag und wünscht alles Gute!

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen