Mercedes vor Opel im Warm-up | DTM
2003-06-08 09:56:49

Mercedes vor Opel im Warm-up

Bei sommerlichen Temperaturen fuhr Bernd Schneider (AMG-Mercedes CLK) im Warm-up die Bestzeit in 1:39.341 Minuten. Der in Monaco lebende Saarländer absolvierte am Sonntagmorgen 15 Runden auf dem 4,534 Kilometer langen GP-Kurs des EuroSpeedway Lausitz. Nach identischer Distanz kam Jean Alesi (AMG-Mercedes CLK) mit 1:39.949 Minuten auf Rang zwei, Jeroen Bleekemolen katapultierte seinen Opel Astra V8 Coupé auf Rang drei (1:40.003 Minuten).

Mit Alain Menu (4.), Timo Scheider (6.), Manuel Reuter (7.) und Peter Dumbreck (8.) platzierten sich vier weitere Opel-Fahrer in den Top Ten. Abt-Sportsline ließ es im Warm-up eher ruhig angehen. Die Speerspitze der Kemptener, Laurent Aiello, fuhr im Abt-Audi TT-R von Martin Tomczyk nur die zehntschnellste Zeit: 1:40.330 Minuten. Sein eigenes Einsatzfahrzeug hatte der Franzose bei Testfahrten am Freitag derart beschädigt, dass an einen Start nicht zu denken war. Mit viel Sinn für Teamgeist stellte Martin Tomczyk sein Fahrzeug für Aiello zur Verfügung.

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen