Mika Häkkinen holt sich in Spa sensationell die Pole Position | DTM
2005-05-14 15:53:24

Mika Häkkinen holt sich in Spa sensationell die Pole Position

Mika Häkkinen holt sich in Spa sensationell die Pole Position

Mika Häkkinen (AMG-Mercedes C-Klasse) sicherte sich im Einzelzeitfahren der besten zehn Fahrer sensationell die Pole-Position. Damit startet der Finne beim dritten Saisonlauf der DTM im belgischen Spa-Francorchamps zum ersten Mal in seiner DTM-Karriere von Platz eins. Zweiter wurde Mattias Ekström (Audi A4 DTM) vor Christian Abt (Audi A4 DTM). Hier das Qualifying und die Super Pole im Überblick. Eine ausführliche Pressemitteilung mit Statements der Fahrer und Teamchefs folgt in Kürze.

Qualifying

Lufttemperatur: 10,7 Grad
Asphalttemperatur: 10,0 Grad

13:28 Marcel Fässler hält aktuell mit 2:42,900 Minuten die Bestzeit
13:30 Neue Bestzeit von Pierre Kaffer mit 2:34,400 Minuten, McNish Zweiter
13:31 Führungswechsel: Laurent Aiello übernimmt mit 2:32,242 Minuten Platz eins
13:33 Tomczyk fährt in seiner ersten schnellen Runde mit 2:34,788 Minuten auf Rang vier.
13:38 Alle 20 Autos haben bereits eine Runde absolviert. Es führt Aiello vor Fässler und Ekström. Green schnellster Mercedes-Benz Fahrer auf sechs
13:40 Schneider verbessert sich von Platz 18 auf zwölf. Abt und Häkkinen auf den Positionen sechs und sieben in den Top 10.
13:42 Kristensen verbessert sich um eine Position und ist jetzt hinter Aiello und Fässler Dritter
13:44 Bruno Spengler kommt von der Strecke ab und rutscht ins Kiesbett - fährt aber weiter
13:46 Gary Paffett, aktueller Neunter im Klassement, schlägt in die Streckenbegrenzung ein und beschädigt sein Fahrzeug stark
13:50 Reihenfolge fünf Minuten vor Ende des Qualifyings: Aiello, Fässler, Kristensen, Ekström, Green, Kaffer, Abt, Häkkinen, Alesi und Paffett.
13:55 Das Qualifying ist beendet. Es folgt die Super-Pole mit Laurent Aiello, Marcel Fässler, Tom Kristensen, Mattias Ekström, Jamie Green, Pierre Kaffer, Christian Abt, Mika Häkkinen, Jean Alesi und Gary Paffett.

Super-Pole

Gary Paffett nimmt nicht an der Super-Pole teil. Das Einzelzeitfahren eröffnet Jean Alesi.
14:25 Jean Alesi (Mercedes-Benz): 2:36,884 Minuten
14:29 Mika Häkkinen (Mercedes-Benz): 2:32.729 Minuten
14:31 Christian Abt (Audi): 2:33.991 Minuten
14:33 Pierre Kaffer (Audi): 2:34,304 Minuten
14:37 Jamie Green kommt neben die Strecke und verliert viel Zeit
14:38 Jamie Green (Mercedes-Benz): 2:41.078 Minuten
14:42 Mattias Ekström (Audi): 2:33.292 Minuten
14:45 Tom Kristensen (Audi): 2:34.870 Minuten
14:45 Marcel Fässler (Opel): 2:35.560 Minuten
14:40 Die Super-Pole ist unterbrochen. Das Fahrzeug von Tom Kristensen, der sich auf seiner Auslaufrunde ins Kiesbett gedreht hat, wird geborgen. Laurent Aiello ist bereits auf seiner schnellen Runde unterwegs.
14:56 Laurent Aiello und Marcel Fässler dürfen erneut ihre Super-Pole-Runde absolvieren
14:57 Marcel Fässler geht zum zweiten Mal auf die Strecke.
15:02 Marcel Fässler (Opel): 2:34.121 Minuten
15:06 Laurent Aiello (Opel): 2:35.844 Minuten

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen