Nordisches-Duo macht das Tempo | DTM.com | Die offizielle Webseite
2005-07-16 15:50:17

Nordisches-Duo macht das Tempo

Nordisches-Duo macht das Tempo

Im freien Training der DTM auf dem Norisring ging es heiß zur Sache: Bei knapp 30 Grad Luft- und fast 40 Grad Asphalttemperatur nutzten die 20 DTM-Fahrer den Test vor dem Qualifying und der Super-Pole am späten Nachmittag für letzte Erkenntnisse. Den kühlsten Kopf behielt Mattias Ekström im Audi A4 DTM: Der Schwede setzte mit 48,502 Sekunden die Bestzeit. Ihm dicht auf den Fersen war Markenkollege Tom Kristensen als Zweiter. Hinter dem Audi-Duo folgte ein Mercedes-Trio mit Paffett, Spengler und Häkkinen.

RDie DTM auf dem Norisring wird von Tag zu Tag schneller – mit seiner Zeit aus dem Training knackte Ekström die Pole-Zeit von Jean Alesi aus dem Vorjahr um mehr als eine Zehntelsekunde. Trotzdem bleibt es im Kampf um Bestzeiten enorm eng. Das gesamte DTM-Feld lag in der 60-minütigen Trainingssitzung am Ende weniger als sieben Zehntelsekunden auseinander.

Manuel Reuter war im Training am Samstagmittag als Sechster schnellster Fahrer eines Opel Vectra GTS V8. Die Top 10 komplettierten Frank Stippler im Vorjahres A4, Martin Tomczyk, Marcel Fässler und Heinz-Harald Frentzen. Allan McNish, der wie Häkkinen zum ersten Mal auf dem Stadtkurs in Nürnberg ein Rennen bestreitet, kommt immer besser zurecht: Gestern war der Schotte in beiden Tests Schlusslicht – das Training beendete er auf Platz 14.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen