Paffett holt Pole-Position, Mika Dritter | DTM.com | Die offizielle Webseite
2005-04-30 15:09:26

Paffett holt Pole-Position, Mika Dritter

Paffett holt Pole-Position, Mika Dritter

Gary Paffett holte auf dem EuroSpeedway Lausitz in der AMG-Mercedes C-Klasse die Pole-Position für das Rennen am Sonntag. Neben ihm startet Jamie Green (ebenfalls Mercedes-Benz) aus der ersten Startreihe. DTM-Neuverpflichtung Mika Häkkinen wurde bei seiner ersten Teilnahme in der Super-Pole Dritter. Bereits im Qualifying war der Finne schnell unterwegs: Mit Platz zwei empfahl er sich für das Einzelzeitfahren. Der amtierende DTM-Champion Mattias Ekström belegte im Audi A4 DTM den vierten Platz. Schnellster Opel-Fahrer war Marcel Fässler auf Platz acht.

13:30 Uhr Das Qualifying auf dem EuroSpeedway Lausitz hat pünktlich begonnen. Pierre Kaffer hat als erster die Boxenstraße verlassen.
13:34 Uhr Die Spitze wechselt im Sekundentakt: Martin Tomcyzk hält aktuell mit 1:17,058 Minuten die Bestzeit vor Capello, Mücke und Kristensen. 13 Autos sind bereits auf Zeitenjagd. Mattias Ekström mit Mauerkontakt und kaputter linker Seite.
13:36 Uhr Bruno Spengler mit neuer Bestzeit: 1:16,831 Minuten für den Kanadier.
13:36 Uhr Neue Bestzeit von Jamie Green: 1:16,473 Minuten. Häkkinen Siebter.
13:40 Uhr Mattias Ekström fährt mit 1:16,456 Minuten auf Platz eins.
13:41 Uhr Tom Kristensen fährt mit 1:16,694 Minuten vorläufig auf Platz drei.
13:43 Uhr Marcel Fässler verbessert sich von Platz 19 auf fünf: 1:16,723 Minuten für den Schweizer.
13:44 Uhr Stefan Mücke ist hinter Ekström, Green und Spengler neuer Vierter. Manuel Reuter verbessert sich auf Rang zehn. Alesi schafft als Siebter den Sprung in die Top 10.
13:47 Uhr Neue Bestzeit von Gary Paffett: 1:16,163 Minuten für den Briten. Häkkinen kontert und setzt sich mit 1:16,071 Minuten vorläufig auf Platz eins.
13:50 Uhr Zwischenstand: Häkkinen vor Paffett, Schneider, Green, Ekström, Spengler, Mücke, Kristensen, Fässler und Alesi.
13:52 Uhr Wechsel an der Spitze: Mattias Ekström setzt sich mit 1:16,064 Minuten auf Platz eins.
13:56 Uhr Martin Tomczyk in seinem letzten Versuch mit 1:16,764 Minuten auf Platz zehn.
14:00 Uhr Das Qualifying ist beendet. Schnellster war der amtierende Champion Mattias Ekström. Erstmalig schaffte DTM-Neuling Mika Häkkinen als Zweiter den Sprung in die Super-Pole. Ebenfalls im Einzelzeitfahren sind Paffett, Schneider, Spengler, Green, Mücke, Kristensen, Fässler und Tomczyk.


14:29 Uhr Martin Tomczyk eröffnet die Super-Pole und fährt in seine Einführungsrunde.
14:31 Uhr Martin Tomczyk (Audi): 1:16,596 Minuten
14:33 Uhr Marcel Fässler (Opel): 1:16,581 Minuten
14:35 Uhr Tom Kristensen (Audi): 1:16,468 Minuten
14:37 Uhr Stefan Mücke (Mercedes-Benz): 1:16,638 Minuten
14:39 Uhr Jamie Green (Mercedes-Benz): 1:16,015 Minuten
14:42 Uhr Bruno Spengler (Mercedes-Benz): 1:16,441 Minuten
14:44 Uhr Bernd Schneider (Mercedes-Benz): 1:16,358 Minuten
14:46 Uhr Gary Paffett (Mercedes-Benz): 1:15,808 Minuten
14:48 Uhr Mika Häkkinen (Mercedes-Benz): 1:16,106 Minuten
14:50 Uhr Mattias Ekström (Audi): 1:16,244 Minuten

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen