Paffett mit Bestzeit am Morgen | DTM.com | Die offizielle Webseite
2005-04-17 10:33:19

Paffett mit Bestzeit am Morgen

Paffett mit Bestzeit am Morgen

Der Vize-Meister des vergangenen Jahres war im Warm-up Schnellster: Gary Paffett fuhr in der AMG-Mercedes C-Klasse auf dem 4,547 Kilometer langen Hockenheimring Baden-Württemberg mit 1:35,307 Minuten die Bestzeit. Zweitschnellster am Sonntagmorgen war Tom Kristensen im Audi A4 DTM. Sein Rückstand auf Paffett nur gering - gerade einmal 0,159 Sekunden trennten den Dänen vom Schnellsten. Als Dritter beendete der Pole-Sitter Mattias Ekström das Aufwärmtraining. Bei Temperaturen um 13° Celsius sorgte einsetzender Regen zur Halbzeit des Warm-ups für zusätzliche Würze.

Marcel Fässler, der Schweizer startet heute vom vierten Startplatz aus ins Rennen, beendete die 30-minütige Sitzung als bester Opel-Fahrer im Vectra GTS V8 auf Rang 13. Mit Bruno Spengler (Mercedes-Benz), Christian Abt (Audi) und Pierre Kaffer (Audi) schafften gleich drei Fahrer eines 2004er-Modells den Sprung unter die besten Zehn. Bereits gestern sorgten zwei Fahrer in Vorjahreswagen für eine Überraschung: DTM-Neuling Spengler geht vom sechsten Startplatz aus in sein ersten DTM-Rennen und Stefan Mücke qualifizierte sich in der Super-Pole für den zehnten Platz.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen