Paffett vor Häkkinen und Ekström auf Pole | DTM
2005-08-06 15:14:59

Paffett vor Häkkinen und Ekström auf Pole

Paffett vor Häkkinen und Ekström auf Pole

Der Mercedes-Benz-Pilot Gary Paffett sicherte sich auf dem Nürburgring seine dritte Pole-Position des Jahres. Zweiter wurde sein Markenkollege Mika Häkkinen aus Finnland. Als Dritter beendete der amtierende Champion Mattias Ekström (Audi) die Super Pole. Eine ausführliche Meldung mit Statements der Fahrer und Teamchefs folgt in Kürze.


Das Qualifying

WetterLufttemperatur: 13,4 °C
Asphalttemperatur: 17,1 °C
13:45 Uhr  Martin Tomczyk eröffnet das Qualifying auf dem Nürburgring.
13:47 Uhr  Tomczyk setzt mit 1:33,848 Minuten auch die erste Bestzeit vor Alesi und Fässler.
13:48 Uhr  Die Führung wechselt im Sekundentakt: Mit 1:23,631 Minuten steht Paffett aktuell auf Platz eins.
13:49 Uhr  Audi-Doppelführung mit Ekström und Kristensen. Paffett ist Dritter vor Frentzen.
13:50 Uhr  Schneider fährt mit 1:23,717 Minuten auf Platz sieben vor.
13:51 Uhr  Mit 1:23,558 Minuten kann sich Schneider verbessern und fährt auf Rang zwei. Spengler fährt von Rang 20 auf neun.
13:53 Uhr  Schneider und Spengler an die Box. Zwischenstand: Ekström, Schneider, Kristensen, Paffett, Frentzen und McNish.
13:55 Uhr  Neue Bestzeit von Allan McNish: Der Schotte fährt mit 1:23,299 Minuten auf Platz eins.
13:56 Uhr  Erst kontert Kristensen mit einer neuer schnellen Runde, dann Ekström. Aiello holt Platz vier.
14:00 Uhr  Neuer Siebter ist Mika Häkkinen mit 1:23,571 Minuten. Der Finne kommt von Platz 13. Frentzen jetzt Sechster.
14:01 Uhr  Paffett fährt hinter dem führenden Audi-Duo Ekström und Kristensen mit 1:23,171 Minuten auf Platz drei.
14:02 Uhr  Fässler fährt von Platz 17 auf zehn.
14:03 Uhr  Christian Abt schafft den Sprung in die Top 10: Der Allgäuer ist jetzt neuer Dritter.
14:10 Uhr  Zwischenstand: Ekström, Kristensen, Abt, Paffett, McNish, Tomczyk, Aiello, Frentzen, Schneider und Häkkinen.
14:11 Uhr  Häkkinen kann sich um eine Position verbessern und ist neuer Neunter.
14:14 Uhr  Zwei Plätze nach vorne geht es im Schlussspurt für Bernd Schneider: Der DTM-Rekordmeister ist Achter.
14:15 Uhr  Das Qualifying ist beendet. Ekström, Kristensen, Abt, Paffett, McNish, Tomczyk, Aiello, Schneider, Frentzen und Häkkinen starten in der Super Pole.

Die Super Pole

14:29 Uhr  Mika Häkkinen (Mercedes-Benz): 1:23.415 Minuten
14:31 Uhr  Heinz-Harald Frentzen (Opel): 1:23.850 Minuten
14:33 Uhr  Bernd Schneider (Mercedes-Benz): 1:23.598 Minuten
14:35 Uhr  Laurent Aiello (Opel): 1:23.611 Minuten
14:37 Uhr  Martin Tomczyk (Audi): 1:23.676 Minuten
14:40 Uhr  Allan McNish (Audi): 1:23.789 Minuten
14:42 Uhr  Gary Paffett (Mercedes-Benz): 1:23.161 Minuten
14:44 Uhr  Christian Abt (Audi): 1:23.813 Minuten
14:46 Uhr  Tom Kristensen (Audi): 1:23.653 Minuten
14:49 Uhr  Mattias Ekström (Audi): 1:23.516 Minuten

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen