Rückkehr nach England | DTM
2002-05-09 17:01:08

Rückkehr nach England

Am Pfingstwochenende startet die DTM auf der britischen Traditionsrennstrecke in Donington Park nahe Birmingham. Mit Laurent Aiello, Jockel Winkelhock und Alain Menu kehren drei britische Tourenwagenmeister an die Stätte früherer Erfolge zurück. Auf dtm.de sprechen sie über ihre Erinnerungen.

Jockel Winkelhock hat 1993 und 1994 in England eine tolle Zeit erlebt. "Als mir BMW damals sagte, dass ich in England an den Start gehen würde, hatte ich zuerst schon ein Problem. Ich kannte keine der dortigen Rennstrecken und war bis dahin auch kein großer England-Fan", so Winkelhock. "Im Nachhinein muss ich sagen, war es eine tolle Zeit und sportlich ein großer Erfolg." 1993 gelang dem Schwaben das Husarenstück: Winkelhock gewann in seinem ersten Jahr gleich den Meistertitel - das hatte vor ihm kein Nicht-Engländer fertig gebracht.

Laurent Aiello tat es Winkelhock 1999 gleich: Der Franzose holte im Nissan Primera ebenfalls im Debütjahr den Titel. "Ich freue mich darauf, nach England zurück zu kehren", so Aiello. "Ich hatte 1999 unheimlich viele Fans und einige von denen freuen sich schon jetzt, dass ich wieder komme."

Gleich zwei britische Meistertitel konnte der Schweizer Alain Menu für Renault und Ford gewinnen. "Für mich ist das Rennen in Donington fast schon ein Heimrennen", so Menu, der ganze acht Jahre in der britischen Meisterschaft zu hause war. "Die Strecke ist fantastisch und ich hoffe, dass viele Zuschauer kommen." Der Opel-Pilot ist sich sicher, dass "die englischen Fans die DTM kennen, weil sie in der Presse davon gelesen haben." Aber auch neue Fans werden Gefallen an der DTM finden: "Die Fahrzeuge sind einfach spektakulär und die Rennen spannend - das gefällt den Engländern."

Auch Winkelhock hat gute Erinnerung an seine Fans von damals. "Viele Engländer haben mir Präsente mitgebracht. Ich will jetzt nicht sentimental werden, aber da war ich fast den Tränen nahe. Das hätte ich nicht gedacht. Die haben mich wirklich ins Herz geschlossen. Das habe ich mir da drüben erarbeitet."

Laurent Aiello reist in der kommenden Woche mit der seiner Familie nach England. "Ich habe damals in Oxford gelebt. Ich denke, ich werde gemeinsam mit meiner Frau und meinen Kindern einige Zeit dort verbringen, um die Erinnerungen wieder wach zu rufen."

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen