Rennabbruch wegen Wassermassen | DTM
2000-09-03 15:01:22

Rennabbruch wegen Wassermassen

Das erste Rennen der DTM auf dem EuroSpeedway Lausitz fiel sprichwörtlich ins Wasser. Wegen sehr starken Regens führte das Safety Car die 20 Autos nach dem Start über die Strecke – insgesamt neun Runden lang, dann wurde der Lauf abgebrochen.

Norbert Haug, der Motorsport-Chef von Mercedes-Benz: "Wir müssen an die Gesundheit unserer Fahrer denken. Bei so viel Wasser auf der Strecke wäre es viel zu gefährlich, das Rennen frei zu geben. Wir warten jetzt ab, wie sich die Verhältnisse entwickeln. Wobei die Großwetterlage nicht sehr verheißungsvoll ist." Diese Einschätzung wurde auch von Opel-Sportchef Volker Strycek geteilt, der über Funk mit Manuel Reuter in Verbindung stand.

Nach der Absage des ersten Laufs verließen viele Zuschauer bereits enttäuscht die Rennstrecke.

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen