Sabine Völker im Renntaxi von Opel | DTM
2002-07-14 12:30:37

Sabine Völker im Renntaxi von Opel

Tempo und gute Kurvenlage – immerhin zwei gemeinsame Kriterien teilen sich Eisschnelllauf und Motorsport. Sabine Völker, die bei den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City zweimal Silber und einmal Bronze gewann – kein anderer deutscher Athlet gewann mehr Medaillien –, weilt auf Einladung von Opel beim sechsten Lauf zur DTM auf dem EuroSpeedway Lausitz. Für die zehnfache Deutsche Meisterin, die im Alter von neun Jahren mit dem Eisschnelllaufen begann, ist der Auftritt fast ein Heimspiel – die 29 Jahre alte Sabine Völker stammt aus Erfurt.

Am Donnerstag vor Beginn des Rennwochenendes übernahm die Diplom-Betriebswirtin vom Autohaus Vogel in Erfurt einen saphirschwarzen Opel Omega 2.2 DTI Caravan. „Ich schätze an dem Wagen vor allem seine Geräumigkeit“, urteilte die Athletin. „Damit kann ich meine kompletten Trainingsgeräte inklusive Fahrrad problemlos transportieren.“

In einem weitaus engeren, für Formel-3-Verhältnisse indessen immer noch ungewöhnlich großen Cockpit wird die Eisschnellläuferin am Rennsonntag Platz nehmen: Bernhard Auinger (Opel Team BSR), augenblicklich Tabellendritter in der Deutschen Formel-3-Meisterschaft, zeigt der motorsportbegeisterten Kufen-Künstlerin im Opel-Dallara-Zweisitzer seines Teams den EuroSpeedway Lausitz auf einigen schnellen Demonstrationsrunden.

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen