Schneider Schnellster im freien Training | DTM
2006-04-29 12:13:22

Schneider Schnellster im freien Training

Schneider Schnellster im freien Training

Bernd Schneider fuhr in der Vodafone AMG Mercedes C-Klasse die Bestzeit beim Freien Training der DTM auf dem EuroSpeedway Lausitz. Der Sieger des Auftaktrennens auf dem Hockenheimring absolvierte 34 Runden, die schnellste in 1:16.791 Minuten. Schneiders Zeit war schneller, als der aktuelle Rundenrekord im Rennen von Mika Häkkinen aus dem Vorjahr (1:17.58 Minuten).

Hinter Schneider fuhren Heinz-Harald Frentzen (Veltins Audi A4 DTM), Tom Kristensen (Siemens Audi A4 DTM) und Martin Tomczyk (Red Bull Audi A4 DTM) auf die Plätze zwei bis vier. Frentzen, der sich in der Anfangsphase des Trainings einen Ausritt ins Kiesbett geleistet hatte, büßte auf die Bestzeit von Schneider 0,227 Sekunden ein.

Den schnellsten Jahreswagen fuhr Alexandros Margaritis, der Position fünf belegte. Dem Griechen aus Bonn fehlten mit der Easy Rent AMG Mercedes C-Klasse am Ende 0,572 Sekunden auf die Spitze – insgesamt absolvierte er 21 Runden.

Den höchsten Topspeed, gemessen am Ende der Start-Ziel-Geraden, fuhr Lokalmatador Stefan Mücke (TV Spielfilm AMG Mercedes C-Klasse) mit 251 km/h. In der Endabrechnung reichte eine Rundenzeit von 1:18.062 Minuten nur für Platz 14. Mit der gleichen Geschwindigkeit passierte nur noch der zweifache Formel-1-Weltmeistr Mika Häkkinen die Lichtschranke. Der Finne absolvierte im Training einen Longrun und beendete das Training nach 35 Runden auf der 3,442 Kilometer langen Rennstrecke als Zwölfter.

Kurz vor Schluss gerieten am Ende der Gegengeraden Vanina Ickx (Orig. Zubehör Audi A4) und Jamie Green (Salzgitter AMG Mercedes C-Klasse) aneinander. Die Belgierin, die wie schon am Vortag schneller war, als Susie Stoddart (AutoScout24 AMG Mercedes C-Klasse), setzt innen zum Überholen an. Green beanspruchte die Ideallinie für sich, beide drehten sich – konnten das Training aber wieder aufnehmen.

Mit Elektronikproblemen an der TrekStor AMG Mercedes C-Klasse war für Daniel la Rosa das Training nach nur 15 gefahrenen Runden beendet. „Ich hatte eine Rauchentwicklung im Fahrzeug“, so der Hanauer. „Wir werden das Problem jetzt suchen. Gut, dass das Problem nicht im Qualifying aufgetreten ist.“

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen