Schneller Jahreswagen: Alesi im ersten Test vorn | DTM
2006-04-07 12:53:50

Schneller Jahreswagen: Alesi im ersten Test vorn

Schneller Jahreswagen: Alesi im ersten Test vorn

Der Kampf um den DTM-Titel 2006 ist offiziell eröffnet. Vorbei die Geheimniskrämerei und das Pokerspiel bei Testfahrten, ab jetzt wird es ernst – das Duell zwischen Audi und Mercedes-Benz ist eröffnet. Den besten Start erwischte beim DTM-Test auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg Jean Alesi in der 2005er AMG-Mercedes C-Klasse. Mit 1:34,857 Minuten setzte der Franzose und Vorjahressieger die Bestzeit. Markenkollege Bruno Spengler (1:35.004 Minuten) belegte Platz zwei vor Pierre Kaffer (1:35.027 Minuten) im Audi A4 DTM.

LAuffällig: Vier Jahreswagen haben im ersten Test den Sprung die Top 10 geschafft. Mit Jean Alesi und Pierre Kaffer, sind gleich zwei Vorjahreswagen auf den vorderen Plätzen zu finden. Stefan Mücke und Christian Abt, die ebenfalls mit 2005er-Autos unterwegs sind, belegen die Positionen neun und zehn. Autos nach dem Stand von 2005 müssen mindestens 1060 Kilogramm wiegen und sind damit 10 Kilogramm leichter als die aktuellen Fahrzeuge.

Knappe Sache: Die ersten acht Fahrer trennten nach 90 Minuten Testarbeit nur etwas mehr als fünf Zehntelsekunden. Hinter dem Trio an der Spitze beendete Mattias Ekström die erste Session am Freitagmorgen als Vierter vor Audi-Neuzugang Heinz-Harald Frentzen und Tom Kristensen. DTM-Rekordchampion Bernd Schneider wurde Siebter vor Jamie Green.

Das erste „Duell“ des Jahres hat Susie Stoddart in der AMG-Mercedes C-Klasse für sich entschieden: Die Schottin war knapp 1,6 Sekunden Schneller als ihre Konkurrentin Vanina Ickx und belegte Rang 17. Ickx fuhr im Audi A4 DTM auf Platz 19. Schnellster DTM-Rookie war Daniel La Rosa auf Platz 15.

Der zweite DTM am Freitag beginnt im 14:00 Uhr und dauert ebenfalls 90 Minuten.

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen