Silbermond im Interview | DTM
2006-08-17 16:03:34

Silbermond im Interview

Silbermond im Interview

Beim DTM Gastspiel in der Eifel gibt es für die Zuschauer nicht nur satten Motorensound auf die Ohren, sondern auch spitzen Musik. Die deutsche Rockband „Silbermond“ wird den Fans am Sonntag, den 20. August während des Pit Walks richtig einheizen. Silbermond hat eine steile Karriere hinter sich. 2001 noch als „zweitbeste Schülerband Sachsens“ gekürt, verkauften sie von ihrem ersten Album drei Jahre später mehr als 750.000 Exemplare. Keine Frage: „Silbermond“, gehören inzwischen zu den deutschsprachigen Top-Acts. Trotzdem war es für die vier Musiker aus Bautzen immer wichtig, die Bodenhaftung nicht zu verlieren.

RWie seit ihr mit dem Karriere-Sprung zurechtgekommen?

Stefanie Kloß: „Das kam natürlich schon sehr plötzlich. Aber wir haben uns dann immer wieder die Zeit genommen und gedacht: ‚Wow, was geht denn hier ab’, um das alles zu begreifen. Aber ich glaube, man darf sich selber nicht zu wichtig nehmen und es immer schätzen, dass man Musik machen darf.“

Im Grunde ist es bei Silbermond wie im Rennsport: immer pur, immer live und immer mit vollem Einsatz. Gleichgültig ob 60 oder 60.000 Fans vor der Bühne sind. Seid ihr lieber im Studio und spielt eine neue Platte ein, oder geht ihr lieber auf die Bühne und spielt vor Publikum?

Thomas Stolle: „Uns macht das live spielen Spaß. Ein großes Festival mit 60.000 Fans hat ebenso etwas Gutes, wie ein kleines und intimes Konzert in einem Club. Dabei kannst du die Leute anfassen und du spürst quasi jeden Schweißtropfen, der da geschwitzt wird. Also einfach live spielen, das ist unsere Passion, da ist es eigentlich egal, wo wir spielen, Hauptsache, wir können spielen.“

Eure ersten Eindrücke vom Rennsport habt ihr gesammelt, als ihr für die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft einen Song geschrieben habt...

Thomas Stolle: „Das eine oder andere haben wir schon mitbekommen. Die Motorengeräusche waren einfach großartig und ich kann mir vorstellen, dass es bei der DTM noch viel krasser sein wird. Jedes mal wenn bei der IDM der Start war, habe ich eine Gänsehaut bekommen, weil es so laut war.“

LUnd jetzt die DTM am Nürburgring, ein echtes Großereignis. Freut ihr euch auf euren Auftritt?

Stefanie Kloß: „Es ist schon was ganz Besonderes, schon allein die Bühne, die praktisch über der Boxengasse schwebt – krass. Auf so was haben wir noch nie gespielt, deshalb lassen wir uns da auch echt überraschen und lassen alles auf uns zukommen.“

Thomas Stolle: „Vielleicht schaffen wir es sogar mal, in so einem Auto mitzufahren. Mal gucken...“

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen