Staraufgebot im Rahmenprogramm | DTM.com | Die offizielle Webseite
2018-10-08 15:30:00

Staraufgebot im Rahmenprogramm

Staraufgebot im Rahmenprogramm

Das Finale furioso mit dem Dreikampf der Hauptdarsteller Paul Di Resta, Gary Paffett und René Rast steht im Zentrum des großen DTM-Saisonfinals. Aber auch das Rahmenprogramm am kommenden Wochenende in Hockenheim wird zum Renner. Anlässlich des Abschiedes von Mercedes-AMG aus der DTM nach 30 bewegten Motorsport-Jahren kommt es bei den Tourenwagen Classics zum Wiedersehen mit den Heros von einst. Neben Klaus Ludwig, Roland Asch, Harald Grohs, Marc Hessel und Frank Schmickler greifen auch Jörg van Ommen, Bernd Mayländer und Kurt Thiim ins Volant der klassischen Renntourenwagen. 37 Starter haben ihre Nennungen abgegeben. Das ist rekordverdächtig.

Jörg van Ommen gibt sein Debüt bei den Tourenwagen Classics. Der gebürtige Moerser bestritt von 1984 bis 1996 insgesamt 217 DTM-Rennen. Mit 992,5 Punkten rangiert der mittlerweile 56-Jährige auf dem sechsten Platz der ewigen Punktetabelle der DTM. In den Jahren 1994 und 1995 war er jeweils Vizemeister hinter DTM-Rekordchampion Bernd Schneider. Van Ommen fährt in Baden-Württemberg seine frühere TABAC Mercedes C-Klasse von 1995. Bernd Mayländer ist seit vielen Jahren im offiziellen Safetycar der Formel-1-Weltmeisterschaft im Einsatz. Der Waiblinger fährt mit Thorsten Stadler Ellen Lohrs ehemalige D2 Mercedes C-Klasse von 1994. Einen klangvollen Namen hat auch der Däne Kurt Thiim. Der Meister des Jahres 1986 auf Rover Vitesse tritt mit dem Niederländer Gerbert Luttikhuis an, der einen Gruppe-H-Mercedes 190E 2.5-16 einsetzt. Interessierter Beobachter am Rande der Strecke wird DTM-Kult-Moderator Rainer Braun sein, der das große DTM-Finale, die FIA Formel-3-Europameisterschaft sowie den GT4 Sprint Cup Europe powered by SRO ebenso vor Ort verfolgen wird wie BMW-Markenbotschafterin und Top-Model Lena Gehrke. 

Damit nicht genug. An dem sogenannten Legenden-Korso nehmen am Samstag ab 14.55 Uhr in Hockenheim weitere Hochkaräter der DTM-Geschichte von Mercedes-AMG teil. Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff und Ehefrau Susie, dessen Vorgänger Norbert Haug, die Ex-Formel-1- und DTM-Piloten David Coulthard, Karl Wendlinger sowie Jean Alesi oder Ellen Lohr, die einzige Frau, die je ein DTM-Rennen gewann, lassen sich ebenso wie Le-Mans-Sieger Jochen Maas und der fünfmalige Rekordchampion der DTM, Bernd Schneider, im Cabrio über die Strecke fahren. Unter anderem kommen ein S560 Cabrio, ein AMG-GT Roadster, ein S63 AMG 4Matic Cabrio und ein SLC43 AMG zum Einsatz.

Für Partystimmung sorgen in Hockenheim The Disco Boys. Das Hamburger DJ-Duo legt am Samstag ab 19 Uhr auf der Show-Bühne im Fahrerlager auf. 90 Minuten lang werden Raphael Krickow und Gordon Hollenga die Zuschauer mit ihrer unverwechselbaren Mischung aus modernen House-Songs und alten Disco-Klassikern an den Turntables begeistern. Alle Zuschauer mit Fahrerlager-Ticket haben freien Eintritt. Eine breite Resonanz hat die Aktion „Die DTM macht Schule“ erfahren. Die DTM lädt alle Schüler und Studenten mit freien Eintritt zum großen Saisonfinale ein. Für den Sonntag sind bereits alle Tickets vergriffen. Es wird spektakulär im legendären Motodrom.

Termine 2019

Termine 2019

DTM-Kalender 2019 mit neuen Rennstrecken und neuem Rahmenprogramm.

Zur Übersicht

Die komplette Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM