Stimmen der Audi-Fahrer nach dem Rennen | DTM
2012-08-26 17:30:00

Stimmen der Audi-Fahrer nach dem Rennen

Stimmen der Audi-Fahrer nach dem Rennen

Edoardo Mortara (Playboy Audi A5 DTM), Platz 1: „Es war unglaublich. Ich war so motiviert und wollte unbedingt das Beste herausholen. Ich hatte einen guten Start, bin in den ersten Runden und beim einsetzenden Regen einige Risiken eingegangen. Es hätte auch anders ausgehen können. Aber das Risiko hat sich ausgezahlt und wir blieben auf der Strecke. Ein Dreifachsieg für Audi und mein zweiter Erfolg für das Audi Sport Team Rosberg – für mich wurde heute ein Traum wahr.“

Mike Rockenfeller (Schaeffler Audi A5 DTM), Platz 2: „Ich hatte einen guten Start. Es war ein schwieriges Rennen, aber ich konnte bei den meisten Bedingungen das Rennen kontrollieren. Als es noch einmal anfing zu regnen, war ich etwas zu vorsichtig und ‚Edo’ (Mortara) hat das ausgenutzt. Er konnte als Zweiter etwas mehr Risiko eingehen. Nachher war ich bei trockenen Bedingungen etwas schneller, aber es hat nicht ausgereicht, ihn wieder zu überholen.“

LMattias Ekström (Red Bull Audi A5 DTM), Platz 3: „Es war ein spannendes Rennen. Teils habe ich mit Gary Paffett und teils mit dem Regen gekämpft. Ein paar Mal hatte ich nicht alles hundertprozentig im Griff. Mit Platz drei bin ich zufrieden. Ein großes Kompliment an ‚Edo’ (Mortara) und Mike (Rockenfeller).“

Adrien Tambay (Audi ultra A5 DTM), Platz 5: „Ein tolles Ende meines Zandvoort-Wochenendes. Wir sind nach starken Kämpfen auf Platz fünf gekommen. Ein super Resultat! Vielen Dank an das Team, das mir vertraut hat. Jetzt bin ich endlich in die Punkte gekommen. Nun schaue ich den letzten Rennen mit großen Erwartungen entgegen.“

Filipe Albuquerque (TV Movie Audi A5 DTM), Ausfall: „Schade, denn am Anfang lief das Rennen gut. Ich war Dritter. Aber durch unsere Boxenstrategie habe ich zwei Positionen verloren. Später habe ich hinter Susie (Wolff) und Joey (Hand) Zeit eingebüßt. Im Regen wurde es wirklich schwierig. Ich musste etwas weiter heraus und bin in die Kies gekommen. Dabei wurde der Splitter beschädigt und ich musste an die Box kommen.“

RTimo Scheider (AUTO TEST Audi A5 DTM), Ausfall: „Es ist wie verhext. Ich habe schon beim Vorspannen gemerkt, dass die Kupplung zweimal zu ging und ich sie nicht dosieren konnte. Dann ging genau zum falschen Moment das Licht aus, ich konnte die Drehzahl nicht zurückholen. Das hat zum Abwürgen des Motors geführt. Ganz klar mein Fehler! Danach der Kontakt mit Coulthard, ich habe die Motorhaube verloren und wahrscheinlich wurde die Halterung beschädigt. Deshalb war das Reparieren der Haube nicht richtig möglich.“

Rahel Frey (E-POSTBRIEF Audi A5 DTM), Ausfall: „In Turn 3 wurde es ziemlich eng. Wickens hat sich gedreht, ich habe ihn zu spät gesehen. Es war kein Raum zum Ausweichen. Ich habe ihn mit dem rechten Vorderrad getroffen, dabei ist leider die Aufhängung gebrochen. Ein frühes Ende. Jetzt muss ich beim nächsten Mal wieder mehr Gas geben.“

Miguel Molina (Red Bull Audi A5 DTM), Ausfall: „Ein schwieriges Wochenende für mich. Wir fuhren nicht viel im Freien Training. Im Qualifying habe ich Q3 um eine Zehntelsekunde verpasst. Im Rennen hatte ich einen guten Start und habe viele Autos überholt. Beim Anbremsen zur ersten Kurve habe ich einen Schlag von Wickens bekommen und konnte das Auto nicht mehr kontrollieren. Damit war mein Rennen früh beendet. Ich bin enttäuscht, denn ich mag diese Strecke. Positiv ist, dass Audi hier einen Dreifachsieg gefeiert hat. Jetzt freue ich mich auf Oschersleben, wo ich im vergangenen Jahr erstmals auf der Pole stand.“

Dr. Wolfgang Ullrich (Audi-Motorsportchef): „Wir sind mit fünf Autos ganz vorne gestartet und haben einen Dreifachsieg geholt – das ist ein tolles Ergebnis für Audi. Es ist schön zu sehen, dass alle drei Teams einen Fahrer auf dem Podium haben und dass wir bei den schwierigen und wechselnden Bedingungen eine starke Teamleistung zeigen konnten. Ein Dank an die gesamte Mannschaft, die hart dafür gearbeitet hat, damit die Autos so gut funktionieren, wie man es von Audi gewohnt ist.“

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen