Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer nach dem Qualifying | DTM
2010-09-18 17:15:00

Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer nach dem Qualifying

Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer nach dem Qualifying

Paul Di Resta (AMG Mercedes C-Klasse) Pole Position (1:21.394): „Ich wusste, dass es schwer werden würde, meine Pole von Brands Hatch zu wiederholen. Deshalb freue ich mich jetzt umso mehr, dass ich wieder auf Startplatz eins stehe. Die Streckenverhältnisse hier in Oschersleben sind nicht einfach und wir haben noch während des Qualifyings etwas am Auto geändert. Danke an mein Team, das war tolle Arbeit. Jetzt will ich morgen den Sieg, wie auch vor zwei Wochen.“

Bruno Spengler (Mercedes-Benz Bank AMG C-Klasse) Zweiter (1:21.555): „Ich freue mich über den Platz in der ersten Startreihe. Leider war meine Runde im Einzelzeitfahren nicht perfekt, Paul machte hingegen keinen Fehler, Glückwunsch, er hat die Pole verdient. Morgen ist es besonders wichtig, gut durch die erste Kurve zu kommen. Ich werde vom Start weg attackieren.“

Jamie Green (Junge Sterne AMG Mercedes C-Klasse) Neunter (1:21.664): „Mit Platz neun bin ich nicht zufrieden; ich hatte mehr erhofft. Jetzt werde ich morgen angreifen und versuchen, das Beste daraus zu machen.“

Gary Paffett (Salzgitter AMG Mercedes C-Klasse) Zehnter (1:21.707): „Ich war einfach nicht schnell genug – end of story.“

Maro Engel (GQ AMG Mercedes C-Klasse) Elfter (1:21.713): „Es ging sehr eng zu und am Ende fehlte mir weniger als eine Zehntelsekunde zum dritten Qualifying. Da wäre heute mehr drin gewesen. Aber ich bin optimistisch für morgen – Punkte sind in Reichweite.“

Susie Stoddart (TV-Spielfilm AMG Mercedes C-Klasse) 14. (1:21.994): „Ich wollte es in den zweiten Teil des Qualifyings schaffen und das gelang mir. Ich bin recht zufrieden. Mein Team hat das ganze Wochenende gut gearbeitet und ich werde morgen für ein gutes Ergebnis kämpfen.“

Ralf Schumacher (Laureus AMG Mercedes C-Klasse) 15. (1:22.674): „Meine C-Klasse lief sehr gut, aber ich hatte schon heute Morgen im freien Training zu wenig Grip und das war auch im Qualifying so. Wir werden jetzt analysieren woran das liegt und das Problem bis morgen sicher beheben. Das Rennen ist lang und ich werde alles geben, um in die Punkte zu fahren.“

David Coulthard (Deutsche Post AMG Mercedes C-Klasse) 16. (1:22.723): „Ich bin enttäuscht. Nach Brands Hatch haben wir das Set-up meines Autos geändert und ich fühlte mich nicht ganz wohl damit. Aber ich mag die Strecke hier in Oschersleben und will morgen auf jeden Fall weiter nach vorn.“

CongFu Cheng (stern AMG Mercedes C-Klasse) 17. (1:22.791): „Ich habe alles gegeben, aber es hat nicht gereicht. Ich bin nicht zufrieden.“

Norbert Haug, Mercedes-Benz Motorsportchef: „Starke Gegner und trotzdem die erste Startreihe für Mercedes vor sechs Audi - eine ziemlich verrückte Startaufstellung und eine unglaubliche Pole-Runde von Paul Di Resta mit gebrauchten Reifen, die schon vier Runden auf den Schultern hatten. Ein klasse Resultat für die C-Klasse, Paul und Bruno. Danke an die HWA-Mannschaft um Gerhard Ungar."

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen