Test 1: Audi-Doppelführung mit Ekström und Luhr | DTM
2007-05-04 12:31:53

Test 1: Audi-Doppelführung mit Ekström und Luhr

Test 1: Audi-Doppelführung mit Ekström und Luhr

Audi-Ass Mattias Ekström hat beim ersten DTM-Test in der Motorsport Arena Oschersleben da weiter gemacht, wo er beim Auftaktrennen in Hockenheim aufgehört hat: Auf Platz eins beendete der Champion von 2004 den ersten, 90-minütigen Test am Freitagmorgen. Für den umgebauten, jetzt 3,696 Kilometer langen Kurs in der Börde benötigte der Schwede 1:23,593 Minuten.

Den zweiten Rang hinter Ekström belegte Audi-Markenkollege Lucas Luhr. Der DTM-Rookie war auf seinem schnellsten Umlauf nur 0,029 Sekunden langsamer. Schnellster Fahrer einer AMG-Merceds C-Klasse war Bruno Spengler auf Rang drei. Dem Kanadier fehlten 0,062 Sekunden auf die Bestzeit von Ekström.

Einen guten Start in das zweite DTM-Wochenende hatte Adam Carroll aus dem Team Futurecom TME: Im 2005er Audi A4 DTM belegte der Neuling hinter Ekström, Luhr und Spengler mit knapp einer Zehntelsekunde Rückstand den vierten Platz. „Das war ein wirklich guter Start und eine gute Session“, sagte Carroll. „Vor uns liegt noch etwas Arbeit, aber ich bin optimistisch.“ Optimistisch kann auch Mike Rockenfeller sein, der hinter Carroll mit einer Rundenzeit von 1:23,753 Minuten den ersten Test als Fünfter beendete. „Wir haben ja vor drei Wochen schon in Oschersleben getestet und müssen nur noch ein paar Kleinigkeiten aussortieren“, sagte Rockenfeller und erklärte: „Wir wollten nicht allzu viele Runden fahren um Reifen zu sparen. Heute Nachmittag fahren wir noch einen Long-Run.“

Erst spät nahm Paul di Resta den Test auf. Mit Problemen am Gaspedal verbrachte der Schotte einen Großteil der Zeit an der Box und fuhr in nur sieben Runden bis auf Platz 15. Damit war di Resta schneller, als die beiden Audi-Ersatzfahrer Marco Werner und Frank Biela. Werner absolvierte 37 Runden, die schnellste in 1:24.653 Minuten – Platz 16. Biela war mit 1.455 Sekunden Rückstand auf die Spitze das Schlusslicht.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen