Traute Zweisamkeit im Warm up | DTM
2002-09-29 11:18:46

Traute Zweisamkeit im Warm up

Im Warm up am Sonntagmorgen setzte Martin Tomczyk im Abt-Audi TT-R die Bestzeit vor seinem Teamkollegen Laurent Aiello. Der Youngster aus dem Team Abt Sportsline umrundete den 4,3 Kilometer langen Kurs in 1:36.731 Minuten und unterbot die schnellste Zeit aus dem Qualifying um über zwei Zehntelsekunden. Laurent Aiello, der gestern im Qualifying die Bestzeit fuhr und nach einer Sportstrafe vom DMSB im Rennen von der letzten Startposition aus startet, fuhr die zweitbeste Zeit im morgendlichen Warm up.

Ein weiteres Doppelpack folgte auf den Plätzen drei und vier. Der Opel-Fahrer Manuel Reuter wurde mit weniger als zwei Zehntel Rückstand auf die Bestzeit von Tomczyk Dritter, sein Markenkollege Timo Scheider fuhr auf Platz vier. Die ersten Sechs komplettieren Marcel Fässler und Bernd Schneider (beide Mercedes-Benz).

Glück im Unglück hatten Lokalmatador Patrick Huisman und sein Team. Der Niederländer fuhr nach einem missglückten Boxenstopp mit „Zusatzgewicht“ los und schleifte das Equipment für den Reifenwechsel bis ans Ende der Boxengasse hinter sich her. Im Klassement belegte Huisman am Ende Rang 21, sein Landsmann Christijan Albers beendete das Warm up auf Platz 16.

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen