Zwei Opel im Warm up vorne: Reuter vor Scheider | DTM
2002-04-21 11:12:11

Zwei Opel im Warm up vorne: Reuter vor Scheider

Überraschung im Warm up: Mit den Platzierungen eins (Manuel Reuter), zwei (Timo Scheider) und fünf (Joachim Winkelhock) ist es Opel gelungen, die bisherige Audi-Dominanz dieses Wochenendes zu brechen. Auf den Plätzen drei und vier: die Audi-Piloten Laurent Aiello (am Samstag Trainingsschnellster) und Christian Abt.

Manuel Reuter und Timo Scheider blieben in ihren neuen Opel Astra V8 Coupé als einzige Fahrer unter 58 Sekunden – 57,899 für Reuter und 57,939 für Scheider. Laurent Aiello im schnellsten Abt-Audi TT-R hatte bereits einen Rückstand von etwas mehr als drei Zehntelsekunden auf Reuter. Bester Mercedes-Pilot im Warm up: Marcel Fässler im Mercedes-Benz CLK-DTM auf Position sieben in 58,651 Sekunden hinter Mattias Ekström (Audi).

Für einige Teams bedeutete das Warm up jedoch auch zusätzliche Arbeit: Karl Wendlinger, Patrick Huisman und auch Titelverteidiger Bernd Schneider hatten sich unsanft von der Strecke gedreht. An ihren Autos muss bis zum Start des Qualifikationsrennens das eine oder andere Teil gerichtet werden.

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen