Zwei Siege für Manuel Reuter | DTM
2000-06-18 17:20:16

Zwei Siege für Manuel Reuter

Manuel Reuter gewann im Opel Astra V8 Coupé die Läufe drei und vier der DTM in Oschersleben. Markenkollege Joachim Winkelhock wurde zweimal Zweiter. Nach den beiden Doppelsiegen von Mercedes-Benz beim Auftakt der DTM in Hockenheim gelang Opel in Oscherleben der Konter.

Die Reihenfolge auf den ersten zwei Plätzen war in Oschersleben in beiden Läufen identisch: Manuel Reuter vor Joachim Winkelhock. Reuter, Schnellster im Training, landete in den zwei Rennen über 28 Runden auf dem 3,667 Kilometer langen Kurs zwei lupenreine Start-Ziel-Siege – einmal mit 7,1 Sekunden, einmal mit 7,8 Sekunden Vorsprung vor dem Markenkollegen Winkelhock.

Im Motopark Oschersleben kopierte Opel das, was Mercedes-Benz vor drei Wochen bei der Premiere der DTM in Hockenheim gelungen war: ein zweifacher Doppelsieg.

Bernd Schneider und Marcel Fässler, die in Hockenheim jeweils die Plätze eins und zwei belegt hatten, teilten sich in Oschersleben die dritten Plätze: Schneider wurde im Mercedes-Benz CLK im ersten Lauf Dritter (Rückstand auf den Sieger: 17,0 Sekunden), Fässler gelang dies im zweiten (Rückstand: 9,9 Sekunden).

Schneider lag auch anfangs des zweiten Laufes auf der dritten Position, flog aber nach einem Fahrfehler in der 9. Runde in der schnellen Triple-Linkskurve spektakulär von der Strecke, krachte in die Reifenstapel und kam nach einem Reparatur-Boxenstopp nur auf den zwölften Platz. Der AMG-Mercedes-Pilot blieb ohne Punkte.

Nach vier Rennen teilt sich der Doppelsieger von Hockenheim mit dem Doppelsieger von Oschersleben die Führung in der DTM-Tabelle. Bernd Schneider und Manuel Reuter haben 52 Zähler auf ihrem Konto. Dritter in der Meisterschaft ist Marcel Fässler mit 44 Punkten, Vierter ist Joachim Winkelhock mit 37 Punkten.

Das Fazit nach der zweiten Runde der DTM: Opel und Mercedes-Benz liegen Kopf an Kopf an der Spitze. Das ausgeglichene Kräfteverhältnis zwischen den beiden Herstellern verspricht einen spannenden Saisonverlauf.

Auf Opel und Mercedes-Benz hat das private Audi-Team Abt immer noch einen großen Rückstand aufzuholen. Als bestes Ergebnis erzielte Kris Nissen im Abt-Audi TT-R im zweiten Lauf mit einer Runde Rückstand auf den Sieger den 13. Platz.

Tickets 2020

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2020 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM YouTube

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen